Sie verlässt die Sachsenklinik! Erst Mitte Mai stieg die Schauspielerin Isabel Varell (57) bei In aller Freundschaft ein. Im Rahmen der Sendung schlüpfte sie in die Rolle von Linda Schneider und spielte die Mutter von Miriam Schneider (Christina Petersen). Wie Isabel zuletzt in einem Interview erklärt hatte, ging mit dem Job eigentlich ein großer Wunsch für sie in Erfüllung. Doch schon jetzt ist ihre Zeit bei der Arzt-Serie wieder vorbei: Die 57-Jährige hat dem Format Lebewohl gesagt!

Die ehemalige Rote Rosen-Darstellerin war bereits Ende Juni in der 858. Episode zum letzte Mal in ihrer Rolle als Linda zu sehen. Zu ihrem plötzlichen Aus sagte sie gegenüber Das Neue, dass sie es zwar liebe, auf verschiedenen Hochzeiten zu tanzen, doch um immer und überall ihr Bestes geben zu können, habe sie eine Entscheidung treffen müssen. "So habe ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge dazu entschlossen, mich von 'In aller Freundschaft' zu verabschieden", erklärte sie weiter. Um ihre Rolle weiterentwickeln zu können, hätte sie nämlich mehr Zeit in die Dreharbeiten investieren müssen – und die habe sie derzeit nicht.

Langweilig wird der Fernsehdarstellerin auf jeden Fall nicht: Sie moderiert nicht nur seit einigen Wochen die Morgensendung "Live nach Neun" mit Tim Schreder, sondern steht in München außerdem für das Stück "Diese Nacht – oder nie" auf der Bühne. Darüber hinaus arbeitet sie derzeit an einem Album und an einem neuen Buch.

Isabel Varell, Sängerin und SchauspielerinGetty Images
Isabel Varell, Sängerin und Schauspielerin
Isabel Varell bei einem TV-Auftritt im November 2017Getty Images
Isabel Varell bei einem TV-Auftritt im November 2017
Isabel Varell in Berlin, Dezember 2013Getty Images
Isabel Varell in Berlin, Dezember 2013
Findet ihr es schade, dass Isabel aus "In aller Freundschaft" ausgestiegen ist?370 Stimmen
284
Ja, sie hat so gut in die Serie gepasst!
86
Nein, als Sängerin und im Theater mag ich sie sowieso lieber!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de