Eigentlich scheint bei den Mitgliedern des britischen Königshauses gerade alles sehr harmonisch zu laufen. Am vergangenen Wochenende fand die Taufe von Archie Harrison statt und wenig später wurden Herzogin Kate (37) und Herzogin Meghan (37) ganz vertraut mit ihren Kids bei einem Polospiel gesehen. Im Buckingham Palace ereignete sich derweil jedoch ein eher verstörendes Ereignis: Bei Queen Elizabeth II. (93) wurde tatsächlich eingebrochen.

Davon berichtete nun die britische Boulevardzeitung The Sun. Laut des Mediums gelang es dem 22-jährigen Mann am Mittwochmorgen um 2:00 Uhr, auf das Gelände des königlichen Anwesens zu gelangen. Ein Insider verriet dazu: "Er wollte in den Palast, aber zum Glück war dieses Mal alles abgeschlossen." Da die royale Fahne gehisst war, wusste der Einbrecher zudem, dass die Queen vor Ort war.

Dieser Vorfall erinnerte viele Fans der Royal Family an ein ähnliches, noch schlimmeres Ereignis vor 37 Jahren. Damals schaffte es der arbeitslose Michael Fagan sogar bis ans Bett der Monarchin, woraufhin die Security-Maßnahmen deutlich verschärft wurden. Ob auch der aktuelle Einbruch Auswirkungen auf die Sicherheitsmaßnahmen haben wird?

Prinz Charles und Queen Elizabeth II. in WindsorGetty Images
Prinz Charles und Queen Elizabeth II. in Windsor
Queen Elizabeth II. und Herzogin Meghan auf dem Balkon des Buckingham-PalastesGetty Images
Queen Elizabeth II. und Herzogin Meghan auf dem Balkon des Buckingham-Palastes
Queen Elizabeth II. bei Trooping the Colour 2019Getty Images
Queen Elizabeth II. bei Trooping the Colour 2019
Glaubt ihr, dass der aktuelle Einbruch Auswirkungen auf die Sicherheitsmaßnahmen haben wird?588 Stimmen
512
Ja, auf jeden Fall!
76
Nein, ist ja nichts passiert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de