Hat er etwa eine Pommes-Tüte auf der Haut? Körperschmuck in Tattooform ist nicht nur in der Promiwelt mittlerweile gang und gäbe. Doch nicht jeder ist auch Jahre später noch mit der Motivwahl zufrieden. Auch GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt (32) hat das eine oder andere Bild auf seinem Körper verewigt. Jetzt gesteht er: Besonders glücklich ist Jörn mit seiner Körperdeko heute nicht mehr.

"Ja, also es gibt ja tatsächlich immer wieder Trends, wo man sich fragt: 'Braucht man das?' Ich hab' mir selber zwei Tattoos vor 10 Jahren stechen lassen, ich brauch' die nicht mehr", gibt er im Gespräch mit RTL zu. Vor allem, ob man mit 50 Jahren noch eine Pommestüte auf der Haut haben möchte, bezweifelt der Schauspieler. Diesen Gegenstand hat er sich selbst allerdings dann doch nicht unter die Haut stechen lassen. Aber raus mit der Sprache: Welche Tattoos hat der Schauspieler denn überhaupt?

"Ich hab' meine Kunstflugmaschine auf dem Fuß tätowiert, die ich damals geflogen bin... Und dann noch das Zeichen der universellen Energie", plaudert der junge Papa aus. Wiederholen würde er laut eigener Aussage die beiden Tätowierungen nicht mehr, trotzdem sei es eine schöne Erinnerung, vor allem an das Flugzeug. Denn das sei leider abgestürzt – offensichtlich und glücklicherweise ohne den Fernsehstar.

Jörn Schlönvoigt im Juli 2018Getty Images
Jörn Schlönvoigt im Juli 2018
Jörn Schlönvoigt mit seiner KunstflugmaschineInstagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt mit seiner Kunstflugmaschine
Schauspieler Jörn SchlönvoigtInstagram / joern_schloenvoigt
Schauspieler Jörn Schlönvoigt
Versteht ihr, dass Jörn keine Lust mehr auf seine Tattoos hat?3164 Stimmen
2278
Ja, solche Entscheidungen bereut man vielleicht irgendwann.
886
Nee, so schlimm kann es doch nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de