Wer ist nun ihr liebstes Tierchen? Am Donnerstagabend war für Stefanie Hertel (40) bei The Masked Singer Schluss. Fünf Shows lang durfte die Schlagersängerin im sexy Panther-Kostüm zeigen, was sie in Sachen Pop- und Rock-Performances auf Lager hat. Jetzt – kurz vor dem Finale – musste Stefanie den Traum vom Sieg aber begraben und die Maske abnehmen. Da sie selbst den Wettbewerb also nicht mehr gewinnen kann, liegt die Frage nahe: Welchem ihrer tierischen Kollegen drückt das einstige Raubkätzchen nun die Daumen?

Keine leichte Entscheidung für die Blondine! In der anschließenden Pressekonferenz wollte sich Stefanie eher widerwillig festlegen. Auf die Frage, welchem Finalisten sie am meisten den Sieg gönne, charakterisierte sie zunächst jeden Kandidaten ein wenig. "Das Monster und ich – wir lieben uns wirklich sehr! [...] Aber die Gesangskunst ist natürlich logischerweise nicht so – sie ist nun mal keine Sängerin [...]. Am Tollsten finde ich da den Grashüpfer – noch toller als den Astronauten, obwohl der auch toll ist", verriet Stefanie. Obwohl sie den Engel auch "Hammer" finden würde und der Kudu eine "tolle Performance" hinlege – umgehauen habe sie letztendlich das grüne Insekt.

Über die Identität des Grashüpfers zerbrechen sich die Zuschauer seit einiger Zeit den Kopf. Eine besonders beliebte Vermutung: Gil Ofarim (36) soll sich hinter dem Tierchen verbergen. Der dementierte dies allerdings im Promiflash-Interview mit deutlichen Worten. Möglicherweise ist das aber auch bloß ein cleverer Schachzug zur Ablenkung.

Der Panther von "The Masked Singer"Getty Images
Der Panther von "The Masked Singer"
Stefanie Hertel, SängerinGetty Images
Stefanie Hertel, Sängerin
Gil Ofarim bei der Unique Fashion Show im Juli 2019Getty Images
Gil Ofarim bei der Unique Fashion Show im Juli 2019
Hättet ihr gedacht, dass Stefanie dem Grashüpfer die Daumen drückt?799 Stimmen
456
Ja, das dachte ich mir fast.
343
Nee, ich hätte gedacht, dass sie einen anderen Favoriten hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de