Das große Finale des beliebten ProSieben-Gesangsformates The Masked Singer ist in vollem Gange. Die fünf verbliebenen Kandidaten der Kudu, das Monster, der Grashüpfer, der Astronaut und der Engel dürfen beim Final-Showdown noch einmal in mehreren Runden gegeneinander antreten. Wieder mit dabei das beliebte Rate-Team um Ruth Moschner (43), Collien Ulmen-Fernandes (37) und Max Giesinger (30) mit dem heutigen Gast Adel Tawil (40). Doch irgendwie wirken die Vermutungen der prominenten Tippgeber heute eher übertrieben daneben als wirklich ernst – etwa mit Absicht?

So vermutete "Wenn sie tanzt"-Interpret Max unter dem Monster-Kostüm Schlagersänger Heino (80). "Das wäre das Highlight des Tages. Mit technischen Mitteln kann man ja viel machen", so der The Voice of Germany-Liebling. Bisherige Kuschel-Favoriten waren Evelyn Burdecki (30) und Susianna Kentikian (31), doch Heino kann sich außer Max wohl niemand hinter der pelzigen Knutschkugel vorstellen. "Wenn die Jury die dümmsten Theorien haben", kritisierte ein Follower auf Twitter.

Auch Gastrater Adel lehnte sich mit seiner Vermutung des Insassen vom Grashüpfer-Kostüm etwas weiter aus dem Fenster. So spekulierte er, dass sich hinter dem überdimensionalen Insekt Let's Dance-Juror Jorge Gonzalez (51) versteckt. "Jorge spricht auch ohne jeglichen Akzent Deutsch", bemerkte ein Twitter-User ironisch.

Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer" 2019
Getty Images
Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer" 2019
Heino, Schlagerstar
Getty Images
Heino, Schlagerstar
Jorge Gonzalez bei "Let's Dance" im Mai 2018
Getty Images
Jorge Gonzalez bei "Let's Dance" im Mai 2018
Findet ihr die Spekulationen heute auch eher daneben?993 Stimmen
777
Ja. Total. Hab ich direkt gedacht.
216
Nein. Ist doch lustig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de