Anzeige
Promiflash Logo
Lange Mail: Anne Wünsche bettelte um Frieden mit Ex HenningGetty ImagesZur Bildergalerie

Lange Mail: Anne Wünsche bettelte um Frieden mit Ex Henning

4. Aug. 2019, 10:12 - Promiflash

Das war's dann wohl mit Friede, Freude Eierkuchen. Eigentlich betonten Anne Wünsche (27) und ihr Ex Henning Merten (29), dass sie nach ihrer Trennung keinen Rosenkrieg wollen. Und tatsächlich kehrte bei den beiden in den vergangenen Wochen Ruhe ein. Der Musiker behauptete, dass er seine Verflossene angerufen hatte und ihr deutlich gemacht hatte, [Artikel nicht gefunden] nicht mehr öffentlich auszutragen. Die erklärte nun: Das ist totaler Blödsinn, denn sie habe die Initiative ergriffen und um einen Waffenstillstand gebeten.

In ihrer Instagram-Story erklärte Anne am Samstag: "Es gab nie ein Telefonat. Der Grund, warum es wirklich keinen Streit mehr in der Öffentlichkeit gibt oder gab, war, weil ich darum gebettelt habe." Sie haben ihm eine zehn Seiten lange E-Mail geschrieben – mit der Bitte, ihren Zoff aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Das alles sei von ihr gekommen und er sei derjenige, der sich nicht daran halte. Eigentlich wolle sie auch gar nichts mehr zu dem Thema sagen. "Aber das musste jetzt einfach mal raus, weil ich so sauer bin", betonte die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin.

Auslöser für den erneuten Schlagabtausch via Social Media war die Einschulung von Tochter Miley, zu der Henning offenbar nicht kommen durfte. Anne stellte daraufhin klar, dass sie durchaus ihre Gründe habe, den Influencer nicht einzuladen und vermutete, dass er sie dadurch nur wieder in ein schlechtes Licht rücken wolle.

Wem glaubt ihr?3397 Stimmen
1830
Ich denke, Anne sagt die Wahrheit.
1567
Ich glaube der Version von Henning.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de