Diese Nachricht hatte vor einigen Wochen für Aufruhr bei den Vampire Diaries-Fans gesorgt! Nina Dobrev (30) hatte offen zugeben, anfangs ein Problem mit ihrem Kollegen Paul Wesley (37) gehabt zu haben – und das, obwohl vor der Kamera die Funken zwischen ihren Serienfiguren fliegen mussten. Diese anfängliche Abneigung beruhte allerdings auf Gegenseitigkeit: In einem Interview sprach Paul nun selbst über die Startschwierigkeiten mit Nina!

Bei der Pressetour der Television Critics Association wurde der Schauspieler von Us Weekly auf die harten Kommentare von seiner einstigen “Vampire Diaries”-Kollegin angesprochen. “Ich denke, was Nina gemeint hat, und ich unterstütze sie darin komplett, ist, dass wir uns in den ersten paar Jahren total auf die Nerven gegangen sind und dann diese wundervolle Freundschaft aufgebaut haben”, stellte der 36-Jährige klar. Diese Zeiten liegen also mittlerweile zum Glück hinter den beiden: “Es ist schön, Happy End.” Auch Nina soll ihren Ex-Erzfeind mittlerweile sogar als einen ihrer besten Freunde bezeichnen.

Das hätte nach Ninas harten Worten im Directionally Changed-Podcast wahrscheinlich kaum jemand für möglich gehalten. Während die beiden sich nicht leiden konnten, hätten einige Set-Mitarbeiter allerdings vermutet, dass sie ein Paar seien: “Da ist ein schmaler Grat zwischen Hass und Liebe – und wir verachteten einander so sehr, dass alle dachten, es wäre Liebe.”

Paul Wesley, SchauspielerGetty Images
Paul Wesley, Schauspieler
Nina Dobrev und Paul Wesley bei der Comic-Con International 2014 in San DiegoGetty Images
Nina Dobrev und Paul Wesley bei der Comic-Con International 2014 in San Diego
Nina Dobrev und Paul Wesley in New YorkInstagram / nina
Nina Dobrev und Paul Wesley in New York
Hättet ihr den Zoff zwischen den beiden erahnt?5883 Stimmen
5092
Niemals, als Elena und Stefan hatten sie so eine Chemie!
791
Ja, irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass da nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de