So beginnen die besten Freundschaften! Von 2009 bis 2017 wurde die Serie Vampire Diaries, in der die Schauspielerin Nina Dobrev (30) in der Hauptrolle der Elena Gilbert zu sehen war, ausgestrahlt. Vor der Kamera überzeugte sie zusammen mit Schauspielkollege Paul Wesley (36) als Liebespaar. Doch während vor der Linse die Funken sprühten, überraschte Nina jetzt alle mit dieser Nachricht: Eigentlich mochte sie den Stefan-Darsteller zu Beginn der Dreharbeiten überhaupt nicht!

"Paul und ich kamen am Anfang überhaupt nicht miteinander aus. Ich respektierte Paul Wesley, aber ich mochte ihn nicht", erklärte die 30-Jährige im Directionally Challenged-Podcast. Am Set bekam davon allerdings niemand etwas mit – die Crew vermutete sogar, dass sich die zwei nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera daten würden. "Da ist ein schmaler Grat zwischen Hass und Liebe – und wir verachteten einander so sehr, dass alle dachten, es wäre Liebe. Wir kamen in den ersten fünf Dreh-Monaten aber einfach nicht miteinander aus", plauderte die hübsche Brünette aus dem Nähkästchen.

Heute, zehn Jahre später, sieht das aber anders aus: Die beiden verstehen sich hervorragend und Nina bezeichnet Paul mittlerweile als einen ihrer besten Freunde. Erst kürzlich gab es sogar ein großes Wiedersehen zusammen mit Ex-Freund und TVD-Kollege Ian Somerhalder (40). Hättet ihr gedacht, dass sich das Serien-Paar im echten Leben nicht ausstehen konnte? Stimmt in der Umfrage ab!

Nina Dobrev im Januar 2019Getty Images
Nina Dobrev im Januar 2019
Paul Wesley und Nina DobrevInstagram / nina
Paul Wesley und Nina Dobrev
"Vampire Diaries", TV-SerieLandmark Media Press and Picture
"Vampire Diaries", TV-Serie
Früher mochten Nina und Paul sich nicht! Hättet ihr das gedacht?1841 Stimmen
1741
Nein, ich bin total überrascht!
100
Ja! Man hat gemerkt, dass die Chemie nicht stimmt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de