Traurige News von einem Slipknot-Gig! Die Nu-Metal-Band tourt derzeit durch Nordamerika. Mit im Gepäck haben die maskierten Musiker ihr neues Album "We Are Not Your Kind" und insgesamt drei Vorbands. Mit ihrem aktuellen Programm verkaufen die Metaller regelmäßig große Hallen aus. Bei einem Gig ist es nun zu einem tragischen Zwischenfall gekommen: Ein Fan aus Illinois kam während des Auftritts am vergangenen Sonntag ums Leben!

Bei dem Konzert in Tinley Park in Illinois am vergangenen Wochenende sei die Stimmung unter den Zuschauern gewohnt gut gewesen. Während des Slipknot-Songs "Sulfur", etwa eine Stunde nach Beginn der Show, stürzte jedoch ein Fan namens Richard Valadez und habe laut des lokalen Newsportals Patch einen Krampfanfall erlitten. Andere Besucher hätten den 62-Jährigen sofort abgeschirmt, damit er sich nicht weiter verletzte. Erst nach einer Viertelstunde sei medizinische Hilfe bei dem Mann eingetroffen, die Sanitäter haben allerdings nur noch seinen Tod feststellen können.

Die genaue Todesursache werde derzeit noch mittels Autopsie geklärt, einige Augenzeugen äußerten sich zudem zu den Ereignissen: "Der Mann wirkte während des Konzerts so, als gehe es ihm gut. Hat die Musik genossen, ein paar Drinks getrunken und sich mit Leuten unterhalten", erinnerte sich ein Musikfan. Er ergänzte, dass mehr Notärzte vor Ort gebraucht worden wären und dass es schwer gewesen sei, die Sanitäter zu erreichen. Bisher hat sich die Band noch nicht zu dem Vorfall geäußert und setzt ihre Tour wie geplant fort.

Slipknot bei einem Auftritt im September 2015Getty Images
Slipknot bei einem Auftritt im September 2015
Slipknot bei den MTV Video Music AwardsGetty Images
Slipknot bei den MTV Video Music Awards
Slipknot beim Roskilde FestivalGetty Images
Slipknot beim Roskilde Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de