Es wäre wohl die Sensation der diesjährigen Promi Big Brother-Staffel gewesen! Schon lange wünschen sich Bert Wollersheim (68) und seine Frau Ginger Costello Nachwuchs – und vor wenigen Tagen sah es ganz danach aus, dass der Traum schneller in Erfüllung gehen könnte als gedacht. Weil ihre Periode ausblieb, machte die kurvige Blondine einen Schwangerschaftstest im TV-Container. Das Ergebnis: leider negativ. Für das Paar ein Schlag ins Gesicht – vor allem Bert hatte daran zu knabbern.

Nach Gingers überraschenden "Promi BB"-Auszug stehen die Turteltauben im Gespräch mit Promiflash Rede und Antwort. "Die Situation mit dem Schwangerschaftstest war gestern für einen kurzen Moment schwierig für mich", gesteht der ehemalige Rotlichtkönig im Interview. Dennoch gibt sich der 68-Jährige weiterhin kämpferisch – den Kopf in den Sand stecken ist nicht drin: "Wir sehen die Probleme erst dann, wenn sie da sind. Im gesamten Prozess des Babywunsches haben wir uns nicht verrückt gemacht. Wenn es so weit ist, dass man damit leben muss... erst dann setzen wir uns damit auseinander. Wir haben noch ein paar Optionen."

Seit vergangenen Dezember versuchen die zwei Eltern zu werden – bislang ohne Erfolg. Ginger erklärt Promiflash, warum es momentan noch nicht so recht in puncto Nachwuchs klappen will: "Das hatte auch damit zu tun, dass mein Mann Testosteron genommen hat. Wir machen jetzt noch einmal einen Test beim Arzt und probieren es fröhlich weiter, würde ich mal sagen."

Bert Wollersheim im Mai 2019ActionPress
Bert Wollersheim im Mai 2019
Bert Wollersheim, Reality-TV-DarstellerActionPress
Bert Wollersheim, Reality-TV-Darsteller
Bert Wollersheim mit seiner Frau Ginger im April 2019Instagram / ginger.costello
Bert Wollersheim mit seiner Frau Ginger im April 2019
Was haltet ihr von Bert und Gingers Einstellung?789 Stimmen
485
Ich finde das toll, dass sie die Hoffnung nicht aufgeben!
304
Interessiert mich so gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de