Für Gerda Lewis (26) geht es auf die Dreamdates! Die Bachelorette nähert sich der finalen Nacht der Rosen an – doch davor geht es für die Single-Lady am Mittwoch noch auf drei Rendezvous mit den übrig gebliebenen Kandidaten. Dabei ist Marco Schmidt als Zweiter an der Reihe und geht mit der Influencerin zuerst auf Schnorchel-Tour und dann zu einem romantischen Dinner. Doch so richtig scheinen die Funken nicht sprühen – ist damit das Aus des Münchners besiegelt?

Nach ersten Startschwierigkeiten haben die Blondine und das Model scheinbar eine schöne Zeit zusammen – doch schon vor der gemeinsamen Nacht resümiert Gerda: "Also so richtig explodiert, oder dass ich so richtig mega Bauchkribbeln hatte, hatte ich jetzt nicht beim Marco." Und während der Mister Bayern schon auf Wolke sieben zu schweben scheint, hat es die 26-Jährige auch am nächsten Morgen wohl nicht so richtig erwischt: "Dieses gewisse Etwas, dieses Feuer, diese Leidenschaft, die gefehlt hat, auch in der Nacht ist die nicht so gekommen", offenbart sie.

Marcos Fazit über ihre Zweisamkeit und der Blick in seine Gefühlswelt fällt da schon bedeutend anders aus: "Beim Kuss regt sich auf jeden Fall etwas bei mir emotional, man hat auf jeden Fall ein Kribbeln", gibt er preis. Glaubt ihr, dass der 26-Jährige am Ende der siebten Folge seine Koffer packen muss? Stimmt ab!

Gerda Lewis, Bachelorette 2019Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Bachelorette 2019
Marco Schmidt und Gerda Lewis bei ihrem Dreamdate, "Die Bachelorette" 2019TV NOW
Marco Schmidt und Gerda Lewis bei ihrem Dreamdate, "Die Bachelorette" 2019
Bachelorette-Kandidat Marco SchmidtInstagram / marco_schmi
Bachelorette-Kandidat Marco Schmidt
Denkt ihr, dass Marco von Gerda heute einen Korb bekommt?1799 Stimmen
1750
Ja, wenn sie schon so offen zugibt, dass ihr das Feuer fehlt.
49
Nein, sie sieht da sicher trotzdem noch Potenzial.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de