Im Privatleben und selbst bei Fernsehauftritten ist er ihr ständiger Begleiter! Model Theresia Fischer (27) und ihr Kuscheltier Herbert sind quasi unzertrennlich. Als Erinnerung an ihren toten Opa trägt die Ex-GNTM-Kandidatin das Murmeltier immer mit sich und behandelt es manchmal wie einen lebendigen Freund. Ihre unerschütterliche Liebe zu dem flauschigen Kerl kann allerdings nicht jeder nachvollziehen. Im Gespräch mit Promiflash äußert Janina Youssefian (36) nun Bedenken: Hat Theresia den Tod ihres Großvaters etwa nicht richtig verkraftet?

"Vielleicht bräuchte sie ja Hilfe – dass sie eventuell mal therapiert wird, vielleicht hat sie den Tod ihres Opas nicht verarbeitet", überlegt Janina im Promiflash-Interview. Zwar findet sie die Story um das kuschelige Tierchen eigentlich ziemlich lustig, gibt aber zu bedenken, dass dies nicht der richtige Weg sei, um über den Verlust eines geliebten Menschen hinwegzukommen. "Mein Papa ist ja auch gestorben, als ich 16 geworden bin. Das ist ganz schwer, einen Tod zu verarbeiten", erklärt die Brünette – betont aber, dass die Seele eines Menschen nicht in einem Kuscheltier weiterleben könne.

Was andere von ihrem Herbert halten, ist Theresia allerdings völlig egal. "Manche mögen es bekloppt finden, dass ich mit Herbert spreche, aber eigentlich kommuniziere ich mit meinem Opa", erklärte die Laufstegschönheit während ihres Promi Big Brother-Aufenthaltes – und stellte klar, wie wichtig ihr das kleine Murmeltier sei.

Model Theresia Fischer
Instagram / theresiafischer
Model Theresia Fischer
TV-Sternchen Janina Youssefian
Instagram / janinayoussefian
TV-Sternchen Janina Youssefian
Theresia Fischer mit "Real-Life"-Herbert
Instagram / theresiafischer
Theresia Fischer mit "Real-Life"-Herbert
Teilt ihr Janinas Meinung zu Theresia und ihrem Herbert?2377 Stimmen
1639
Ja – irgendwas stimmt da einfach nicht.
738
Quatsch! Wenn das ihr Weg ist, den Tod zu verkraften. Warum nicht?!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de