Schwere Zeiten für Jeremy Renner (48): Der Schauspieler und seine Ex-Frau Sonni Pacheco befinden sich seit Jahren immer wieder im Streit um gemeinschaftlich gekaufte Immobilien sowie um das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter Ava. Nun soll die Sechsjährige schon bald sogar ganz bei ihrer Mutter wohnen. Denn die Schauspielerin versucht vor Gericht zu erwirken, dass der 48-Jährige sein Kind nur noch unter Aufsicht sehen darf.

Was zu dieser drastischen Entscheidung geführt hat, ist bisher unklar, allerdings berichtet die US-Seite TMZ, dass Sonni bereits Dokumente eingereicht habe, um eine Änderung des Sorgerechts zu beantragen. Zuvor hatte sich das geschiedene Paar auf ein gemeinsames Sorgerecht geeinigt. Doch Konflikte hatte es in der Vergangenheit immer wieder gegeben: So soll Jeremy laut Sonni eine Schusswaffensammlung besitzen, die eine potenzielle Gefahr für das gemeinsame Kind darstelle – einmal habe sogar eine Waffe offen herumgelegen, was Jeremy allerdings bestreitet.

Die Ehe des Paares hielt nur ein Jahr – 2015 ließen sich die beiden scheiden. Zuvor erblickte Ava im Jahr 2013 das Licht der Welt. 2018 einigten sich die Eltern darauf, dass Jeremy monatlich Unterhalt in Höhe von 13.000 Dollar (umgerechnet 11.800 Euro) zahlen muss.

Jeremy Renner bei der Premiere von "Avengers: Endgame"Getty Images
Jeremy Renner bei der Premiere von "Avengers: Endgame"
Jeremy Renner, SchauspielerGetty Images
Jeremy Renner, Schauspieler
Jeremy Renner, SchauspielerGetty Images
Jeremy Renner, Schauspieler
Wusstet ihr, dass Jeremy eine Tochter hat?1114 Stimmen
564
Ja, das wusste ich!
550
Nein, das war mir nicht bekannt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de