Spätestens seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (35) hat Herzogin Meghan (38) nicht nur ihrem Nachnamen Markle, sondern auch ihrer Karriere als Hollywoodschauspielerin den Rücken gekehrt. Vor ihrem Eintritt in die Royal Family war die 38-Jährige jedoch mit der beliebten US-Serie Suits extrem erfolgreich. Einer ihrer Serienkollegen erinnert sich an die letzte Staffel mit Meghan – und die verlief durchaus außergewöhnlich und turbulent.

Wie sich ihr Serienvater Wendell Pierce gegenüber KTLA Morning News entsinnt, war plötzlich der britische Sicherheitsdienst MI-5 Stammgast am Set – und der hatte strenge Sicherheitsvorgaben. Wendell, der laut eigenen Angaben von so viel Security am Set zunächst geschockt war, berichtet von einem ganz besonderen Vorkommnis: Meghan wurde von der Security aufgefordert, den Verlobungsring ihres Charakters Rachel Zane abzunehmen, bevor sie das Studio verließ. "Sie sagten: 'Gib uns den Ring, da draußen stehen Paparazzi, du kannst mit dem Ring nicht rausgehen.'"

Auch Harry soll einmal am Set erschienen sein: "Er kam einmal ans Set, der Prinz. Ich bekam nicht die Chance, ihn zu treffen, aber ich war bereit, ihm als ihr TV-Vater zu sagen: 'Wenn du ihr das Herz brichst, dann breche ich dir den Kiefer!' Ich war wirklich drauf und dran, ihm das zu sagen!", so Wendell scherzend.

Wendell PierceFayesVision/WENN.com
Wendell Pierce
Patrick J. Adams und Meghan Markle in TorontoGetty Images
Patrick J. Adams und Meghan Markle in Toronto
Herzogin Meghan beim Toronto International Film Festival 2012Getty Images
Herzogin Meghan beim Toronto International Film Festival 2012
Kanntet ihr Meghan schon von "Suits"?2050 Stimmen
1187
Ja, ich habe die Serie geschaut!
863
Nein, ich kannte sie nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de