Rocco Stark (33) hat in den letzten 365 Tagen viele Dinge freiwillig aufgegeben! Im Juni 2018 heiratete der Ladenbesitzer seine große Liebe Nathalie. Doch ihre Wege trennten sich bereits wenige Monate später. Für den Sohn von Uwe Ochsenknecht (63) war dies eine schwere Zeit, die er so nicht einfach abhaken möchte. Um seiner Noch-Ehefrau zu beweisen, dass er um sie kämpft, verzichtete er unter anderem auf Freunde, Partys und Frauen!

Im Promiflash-Interview gesteht der 33-Jährige, dass er sich nach der Trennung komplett isolierte. "Ich habe Weihnachten und Silvester alleine zu Hause verbracht, ich habe keine Geburtstage gefeiert und war auf keinen Partys", berichtet er. Das sind aber nicht die einzigen Dinge, denen er in der Zeit abschwor. "Ich habe natürlich keine Dates und keine Frauen gehabt", gibt Rocco offen zu. Diese Phase dokumentiert er in seinem ersten eigenen Buch "Starke Zeiten". Obwohl er sich auch von Freunden und der Familie abnabelte, gab es einen Menschen, den er nicht aus seinem Leben streichen wollte: seine Tochter Amelia (6). Um die habe er sich nach wie vor fürsorglich gekümmert.

Damit hat die lange Liste von Roccos Einschränkungen aber längst kein Ende. Auch auf Konsumgüter wie Alkohol, Cola oder Kaffee verzichtete der einstige Serienstar für ein volles Jahr. Außerdem besuchte er keine Presse-Events, wie er es zuvor beruflich gewöhnt war.

Nathalie und Rocco Stark bei ihrer HochzeitFacebook / Finanzministerium Mecklenburg-Vorprommern
Nathalie und Rocco Stark bei ihrer Hochzeit
Rocco Stark bei der Jubiläumsgala zum 20.Geburtstag der Doppelgänger Show Stars in Concert in BerlinActionPress
Rocco Stark bei der Jubiläumsgala zum 20.Geburtstag der Doppelgänger Show Stars in Concert in Berlin
Nathalie und Rocco Stark im Juni 2018Instagram / roccostark
Nathalie und Rocco Stark im Juni 2018
Wie findet ihr die Verzicht-Aktion von Rocco?1743 Stimmen
866
Richtig krass. Hätte ich nicht gedacht, dass er so was macht und dann auch noch durchzieht.
877
Bewundernswert, aber an seiner Stelle hätte ich das nicht gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de