Will er sie zurückerobern? Die Beziehung von Chris Brown (30) und Rihanna (31) ist seit Jahren vorbei. Immerhin hat sich der Musiker seiner Ex gegenüber nicht gerade wie ein Gentleman verhalten – er wurde damals sogar gewalttätig. Doch gänzlich abgeschlossen hat Chris mit Rihanna offenbar nicht. Jetzt ging er sogar in die Flirt-Offensive. Ob die 31-Jährige das so passend findet? Immerhin ist sie längst wieder vergeben.

Auf Instagram hatte Rihanna ein Foto gepostet, auf dem sie in ihrer Unterwäsche-Linie "Savage x Fenty" auf dem Bett neben einer gedimmten Lampe posiert. Chris nahm den Schnappschuss zum Anlass, seiner Verflossenen einen flirty Kommentar zu hinterlassen. "Ich möchte die Lampe sein", schrieb er und postete dazu noch einen errötenden sowie einen verschmitzt schauenden Smiley. Ein Insider verriet nun gegenüber Hollywood Life, was Rihanna über Chris’ Flirtversuche denkt: "Rihanna nimmt Komplimente immer gern an, aber mehr ist für Chris oder jeden anderen Mann, der ihr Instagram-Kommentare hinterlässt, nicht drin." Die gebürtige Barbadierin habe nur Augen für ihren Freund Hassan Jameel. Chris hingegen hätte keine Chance mehr. "Sie würde nicht mit Chris chatten oder anderweitig mit ihm kommunizieren", verriet die Quelle weiter.

Bereits seit 2017 wird Rihanna immer wieder mit dem Milliardär Hassan gesichtet. Die beiden turteln hin und wieder sogar öffentlich, doch mit offiziellen Statements bezüglich ihres Liebeslebens hält sich die Sängerin nach wie vor zurück.

Rihanna 2019 in ParisGetty Images
Rihanna 2019 in Paris
Chris Brown, MusikerSplash News
Chris Brown, Musiker
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Was haltet ihr von Chris' Flirtversuchen?970 Stimmen
742
Finde ich total daneben. Er sollte einsehen, dass Rihanna nicht interessiert ist.
228
Finde ich nicht so schlimm. Die Beziehung ist ja schon eine Weile her...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de