Wie geht es Cora Schumacher (42)? Am Dienstag machte die Nachricht die Runde, dass die Ex von Rennfahrer Ralf Schumacher (44) von der Treppe ihres Hauses gestürzt sei. Bei dem Unfall hatte sie sich derart stark verletzt, dass sie sich einer Operation am Arm hatte unterziehen müssen. Nun meldete die ehemalige Promi Big Brother-Teilnehmerin sich aus dem Krankenhaus bei ihren Fans und gab Entwarnung: Sie befindet sich auf dem Weg der Besserung!

Tapfer lächelt Cora auf ihrem Instagram-Foto in die Kamera, während ihr rechter Arm einbandagiert ist. "Keinen Grund zur Sorge. Ich hatte einen super Doc. Er hat meine Schulter wieder super hinbekommen", verriet die Blondine. Erst in der Nacht zuvor sei sie operiert worden. Welche Verletzungen die 42-Jährige sich genau zugezogen habe, wisse sie selbst nicht. "In meiner Akte stand auf jeden Fall was mit Supraspinatus und so. Die Sehne wurde wieder geflickt", erklärte sie weiter.

Beim Musculus supraspinatus handelt es sich um einen Skelettmuskel im Bereich der Schulter. Eine vollständige Heilung kann bis zu drei Monate dauern – für Rechtshänderin Cora keine einfache Situation. "Nichts geht mehr, stillgelegt vorerst", stellte das Energiebündel fest.

Cora Schumacher, Reality-TV-Star
Instagram / coraschumacher
Cora Schumacher, Reality-TV-Star
Cora Schumacher beim "Promi Big Brother"-Finale 2018
Actionpress/ Schürmann, Sascha
Cora Schumacher beim "Promi Big Brother"-Finale 2018
Cora Schumacher, Reality-TV-Star
Instagram / coraschumacher
Cora Schumacher, Reality-TV-Star
Freut ihr euch über Coras Gesundheits-Update?157 Stimmen
60
Ja, ihre Worte beruhigen mich.
97
Sie sollte sich auf ihre Genesung konzentrieren und das Handy zur Seite legen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de