Als Arya Stark gehörte Maisie Williams (22) von Beginn an zur Welt von Game of Thrones! Mit zarten elf Jahren stand die Schauspielerin erstmals für die Fantasy-Serie vor der Kamera und wurde mit ihrer Rolle Erwachsen. Auch wenn sie zu Beginn des Jahres noch verkündet hatte, wie schwer ihr der Abschied vom Set fallen würde, gab es auch Schattenseiten in ihrer Zeit als Teenie-Star. Als sich ihr Körper in der Pubertät zu verändern begann, musste sich Maisie die Brüste wegbinden lassen.

"So in der zweiten oder dritten Staffel wurde mein Körper reifer und ich wurde langsam eine Frau – Arya war aber noch immer sehr darauf aus, für einen Jungen gehalten zu werden", erklärte der Serien-Star in einem Vogue-Interview – und gab dabei zu, mit der Situation überhaupt nicht zurechtgekommen zu sein. "Ich weiß nicht, es hat sich einfach schrecklich angefühlt und ich habe mich irgendwie dafür geschämt", erinnerte sie sich zurück. Sie habe sich zu der Zeit gewünscht, endlich ihre weibliche Seite zeigen zu können – habe sich für die Rolle aber immer wieder hinter kurzen Haaren und abgeklebten Busen verstecken müssen.

Auch wenn sich Maisie damals nicht wohl bei dem Gedanken gefühlt hatte, sich jünger zu präsentieren, sei sie sich heute sicher, dass ihr das jugendliche Aussehen in der Film-Welt durchaus von Vorteil sein könne. "Jünger zu spielen, kann wirklich wertvoll sein", erklärte sie in dem Gespräch ebenfalls und äußerte, dass Aryas Figur ihr in dieser Hinsicht eine große Hilfe gewesen ist.

Maisie Williams bei den Emmy Awards, 2019
Getty Images
Maisie Williams bei den Emmy Awards, 2019
"Game of Thrones"-Star Maisie Williams
Getty Images
"Game of Thrones"-Star Maisie Williams
Serien-Star Maisie Williams
Getty Images
Serien-Star Maisie Williams
Wusstet ihr, dass Maisie sich als Arya jünger schummeln musste?1362 Stimmen
390
Nein, ich wusste nicht, dass sie eigentlich älter ist.
972
Ja, das ist doch klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de