Ein Leben als Vollzeit-Influencerin kommt für Laura Franziska nicht infrage! 2016 nahm sie an Heidi Klums (46) Casting-Format Germany's next Topmodel teil – mittlerweile ist sie ein viel gebuchtes Model und international vor allem in Asien unterwegs. Während Laura sich gerade voll und ganz auf den Model-Beruf konzentriert, schlagen andere GNTM-Kandidatinnen nach der Show einen Weg als Influencerin ein. Promiflash hat deshalb bei Laura nachgefragt, warum das für sie keine Option gewesen sei.

"Um ehrlich zu sein, macht mir das Influencer-Sein absolut keinen Spaß. Gerade, wenn man den Vergleich zum Modeln kennt", gesteht die Beauty. Bevor sie sich hundertprozentig für die Modewelt entschieden hat, habe sie sich zwar als Mode- und Reise-Bloggerin versucht – aber schnell gemerkt, dass sie vor allem auf den Social-Media-Konkurrenz-Kampf keine Lust habe. "Keiner hilft dem anderen und für mich sind die ganzen 'Freundschaften' eher fake", sagt sie und betont, dass sie ihren Tag nicht rund um ein perfektes Bild planen wolle.

Während Laura glaubt, dass Modeln und Influencen in Kombination zu viel Zeit in Anspruch nehme und nicht nebeneinander ausgeübt werden könne, hat eine andere den Sprung zwischen Netz-Welt, Modeln und Moderieren geschafft. Ex-GNTM-Teilnehmerin Fata Hasanović (24) erklärte kürzlich im Promiflash-Interview: "Ich werde mich hoffentlich weiterentwickeln als Moderatorin, auch einen anderen Berufszweig noch mitmachen, aber ich find's absolut nicht schlimm, Influencerin zu sein."

GNTM-Model Laura Franziska
Instagram / laurafranziskaofficial
GNTM-Model Laura Franziska
Ex-GNTM-Teilnehmerin Laura Franziska
Instagram / laurafranziskaofficial
Ex-GNTM-Teilnehmerin Laura Franziska
Ex-GNTM-Kandidatin Fata Hasanović
Instagram / fata.hasanovic
Ex-GNTM-Kandidatin Fata Hasanović
Könnt ihr verstehen, dass Laura keine Lust aufs Influencer-Leben hat?701 Stimmen
658
Ja, total!
43
Nein, anders als das Modeln ist das auch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de