Au Backe, hat sich Rocco Stark (33) womöglich zu viel zugemutet? Um seine Ehe zu retten, hatte der Schauspieler ein Abenteuer gewagt, das nun Spuren hinterlassen hat: Um seiner Noch-Ehefrau Nathalie zu beweisen, dass er um ihre eigentlich bereits gescheiterte Beziehung kämpft, war er von Berlin nach München gelaufen. Doch diese Aktion blieb nicht ohne Folgen – vor allem seine Füße und Zehen haben während des Laufs extrem gelitten. Einige Tage nach seiner Ankunft gab Rocco nun ein Gesundheits-Update, das nicht so optimistisch klingt.

Zahlreiche Fans wollten von dem 33-Jährigen wissen, wie es seinen Füßen mittlerweile geht – und in seiner Instagram-Story stand dieser nun Rede und Antwort. "Ich muss sagen, nein, denen geht es nicht besser, eher schlechter", brachte Rocco seine Community auf den neuesten Stand. Er habe nicht nur das Gefühl, dass seine Füße aus Beton sind, es fühle sich sogar so an, als ob jemand mit einer Messerklinge hineinstechen würde.

Rocco hat seine Verletzungen jetzt von einem Arzt abchecken lassen. Und der Rat vom Profi? Füße hochlegen! "Er sagt, da kann man nichts machen, da muss man einfach abwarten und ruhen lassen. Magnesium und Elektrolyte – mehr geht da nicht", erzählte der Wahlberliner abschließend.

Rocco Stark bei der Jubiläumsgala zum 20.Geburtstag der Doppelgänger Show Stars in Concert in BerlinActionPress
Rocco Stark bei der Jubiläumsgala zum 20.Geburtstag der Doppelgänger Show Stars in Concert in Berlin
Rocco Stark im März 2019 in BerlinAction Press / Bieber, Tamara
Rocco Stark im März 2019 in Berlin
Rocco StarkInstagram / roccostark
Rocco Stark
Was glaubt ihr – bereut Rocco seine Aktion?1440 Stimmen
979
Ich kann es mir gut vorstellen – hat ihn ja wirklich einiges gekostet!
461
Niemals, Rocco ist doch ein Kämpfer und hat alles für die Liebe gegeben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de