Nun meldet sich Madeleine (37) zu Wort! Der schwedische König Carl Gustaf (73) hat diese Woche eine tiefgreifende Entscheidung getroffen: Er teilte mit, dass die Nachkommen seiner jüngeren Kinder – Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philip von Schweden (40) – aus dem königlichen Amt enthoben worden seien. Hat der Monarch diesen Schritt etwa gegen den Willen seiner Erben getan? Nein – im Gegenteil: Diese Veränderung sei ganz im Sinne ihrer Familie, stellte seine Tochter Madeleine nun klar!

Auf ihrem Facebook-Account äußerte sich die Schwedin zu der Entscheidung ihres Vaters: "Diese Änderung ist seit langem geplant. Chris und ich finden es gut, dass unsere Kinder in Zukunft eine größere Chance haben, ihr eigenes Leben als Individuen zu gestalten", schrieb die 37-Jährige zu einem Familienfoto, auf dem sie zusammen mit ihren Kindern zu sehen ist. Ihr Bruder Carl Philip meldete sich ebenfalls zu Wort. Auf Instagram sagte er: "Wir sehen das positiv, weil Alexander und Gabriel so in ihrem Leben freie Entscheidungen treffen dürfen." Sie würden aber ihre Fürstentitel und ihre Herzogtümer behalten.

Der 40-Jährige sprach auch über seine Schwester Victoria (42), die nach ihrem Vater Königin von Schweden sein wird: "Wir werden auch weiterhin den König und die Kronprinzessin – unser zukünftiges Staatsoberhaupt – unterstützen." Außerdem würden sie sich auch weiter nach Belieben an den Aktivitäten des Königshauses beteiligen.

König Carl Gustaf von Schweden in MünchenHannes Magerstaedt/Getty Images
König Carl Gustaf von Schweden in München
Prinz Carl Philip von Schweden mit seiner FamilieKungliga Hovstaterna
Prinz Carl Philip von Schweden mit seiner Familie
Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel bei einer Preisverleihung in StockholmGetty Images
Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel bei einer Preisverleihung in Stockholm
Hättet ihr dieselbe Entscheidung wie Madeleine getroffen?2722 Stimmen
2178
Ja, ich hätte auch so entschieden!
544
Nein, ich würde wollen, dass meine Kinder königlich bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de