Darf eine Witwe nicht schön aussehen? Diese Frage stellt sich aktuell Daniela Büchner (41). Nach dem Tod ihres Ehemannes Jens (✝49) im vergangenen November fiel die Goodbye Deutschland-Bekanntheit in ein tiefes Loch. Im Netz sprach sie offen über ihre Trauer und obwohl sie den Sänger noch immer schmerzlich vermisst, hat sie mittlerweile ihren Lebenswillen zurück: Danni geht aus und macht sich zurecht, doch das geht vielen Usern gegen den Strich. Nun machte die fünffache Mutter ihren Hatern eine klare Ansage!

Daniela veröffentliche auf Instagram nun zwei Bilder von sich. Ein Foto zeigt sie blass um die Nase herum, ihr Lächeln wirkt gequält – auf der anderen Aufnahme strahlt sie mit einer neuen Frisur in die Kamera. "Das erste Bild ist vor zehn Minuten entstanden, aber es zeigt nicht, wie ich mich innerlich fühle. Beide Bilder zeigen nicht, wie es in mir drinnen aussieht", betonte sie. Trotzdem gebe es Menschen, die sie dafür verurteilen würden, dass sie lächelt oder sich schminkt. Jemand, der diesen Weg nie gegangen sei, wisse jedoch gar nicht, wie es sich anfühlt, alles Schritt für Schritt wieder aufzubauen.

"Trauern hat nichts mit dem Aussehen zu tun", stellte die 41-Jährige klar. Für diese kraftvollen Worte bekam Danni eine Menge Zuspruch von ihren Fans – sie lobten die Powerfrau für ihre Stärke. Was haltet ihr von dem Posting? Stimmt in der Umfrage ab.

Jens und Daniela Büchner im Sommer 2015Instagram / dannibuechner
Jens und Daniela Büchner im Sommer 2015
Daniela Büchner, TV-BekanntheitInstagram / dannibuechner
Daniela Büchner, TV-Bekanntheit
Daniela Büchner bei der Starpress Media Night auf Mallorca, September 2019Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner bei der Starpress Media Night auf Mallorca, September 2019
Was haltet ihr von Dannis Posting?1385 Stimmen
723
Ich finde es toll, dass sie ein Machtwort spricht.
662
Sie muss sich dafür nicht rechtfertigen, finde ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de