Persönliches Geständnis von Oprah Winfrey (65)! Die charismatische Talkmasterin feierte diesen Januar ihren 65. Geburtstag. Doch ein viel wichtigeres Ereignis war für die Milliardärin ihr 57. Wiegenfest im Jahr 2011. In dem schicksalhaften Jahr wurde nicht nur ihre Talkshow eingestellt – Oprah war sich auch jahrelang sicher, diesen Geburtstag nicht mehr zu erleben. Der Grund für die böse Vorahnung war ein stets wiederkehrender Albtraum!

Gegenüber dem Magazin People verriet die Unternehmerin, dass sie jahrelang felsenfest davon überzeugt war, in diesem Alter zu sterben. "Ich hatte immer wieder diesen Traum, dass ich mit 56 sterben würde, also war das Jahr, in dem ich 56 wurde, voller Furcht", gestand Oprah. Sie habe ihrer besten Freundin Gayle King (64) zwar damals verraten, dass sie eine bestimmte Zahl für ihren Todeszeitpunkt im Kopf habe, aber nicht, um welche es sich handelt.

Den Ursprung für den wiederkehrenden Albtraum sieht die Talkmasterin in ihrer Heimatstadt Milwaukee: "Ich war gefangen in einer Welt, in der ich sehen konnte, wie schrecklich sie ist." Wäre sie in der Stadt geblieben, so ihre Vermutung, hätte sie eines Tages über 200 Kilo gewogen und an Diabetes und hohem Blutdruck gelitten. Ihr Umzug nach Nashville im Teenageralter habe schließlich ihr Leben zum Positiven verändert.

Oprah Winfrey im April 2019Getty Images
Oprah Winfrey im April 2019
Oprah Winfrey, TalkmasterinGetty Images
Oprah Winfrey, Talkmasterin
Oprah Winfrey, TalkmasterinGetty Images
Oprah Winfrey, Talkmasterin
Könnt ihr verstehen, dass Oprah wegen des Traums Angst hatte, ihr 56. Lebensjahr zu erleben?150 Stimmen
125
Auf jeden Fall – ich wäre da genau wie sie!
25
Nee, das halte ich für Quatsch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de