Anzeige
Promiflash Logo
Darum hat Alphonso Williams' (†) Familie kein Geld mehrGetty ImagesZur Bildergalerie

Darum hat Alphonso Williams' (†) Familie kein Geld mehr

14. Okt. 2019, 14:29 - Promiflash

Schwere Zeiten für die Familie von Alphonso Williams (✝57): Sie muss nicht nur mit dem plötzlichen Tod des einstigen DSDS-Siegers und Entertainers klarkommen, sie steht auch vor dem finanziellen Ruin. Für diesen Umstand traf Alphonso vor seinem Tod Vorkehrungen: So war es sein letzter Wunsch, dass Geld für seine Frau Manuela und seine Kinder gesammelt wird. Nun erklärten Alphonsos Verwandte, warum sie auf die Spenden angewiesen sind!

Alphonso war der Alleinverdiener in seiner Familie. Gattin Manuela hatte Ende vergangenen Jahres ihre Naturheilpraxis aufgegeben, um ihren Mann zu unterstützen. Wenig später nahm das Unheil seinen Lauf: "Keiner konnte davon ausgehen, das Alphonso einen Monat später so plötzlich erkrankt. Die beginnende Agenturarbeit, Buchungsanfragen und Vermittlungen zu Auftritten für das Jahr mussten gestoppt werden", erklärte Manuela gegenüber Bild. Aus diesem Grund seien Einnahmen weggefallen, Fix- und Lebenshaltungskosten blieben aber. Hinzu kamen die Ausgaben für Therapien und Krankenhausaufenthalte, die Alphonso wegen seiner Krankheit auf sich nehmen musste.

Kurz vor seinem Tod hatte sich der 57-Jährige gewünscht, seine Geschwister noch einmal sehen zu können – diese mussten aus Amerika eingeflogen werden. "Diese plötzlich eintretenden Ereignisse und die rasende Entwicklung führten am Ende in die nun vorliegende finanzielle Schwierigkeit. Das brachte Freunde, Bekannte und Fans der Familie dazu, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen", erklärte Manuela weiter. Mit Erfolg: Die Spendenkampagne brachte innerhalb eines Tages über 10.000 Euro für Alphonsos Familie ein.

Getty Images
Alphonso Williams bei DSDS, 2017
Instagram / alphonsowilliams_
Sänger Alphonso Williams
Getty Images
Sänger Alphonso Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de