Wird Jens Hilbert (41) in wenigen Wochen auf dem Eis stehen oder nicht – diese Frage stellen sich aktuell zahlreiche Fans der Sendung Dancing on Ice. Eigentlich gehört der Unternehmer zum diesjährigen Cast der Show, doch vor Kurzem sorgte er mit dieser Schock-Nachricht für Schlagzeilen: Beim Training war der einstige Promi Big Brother-Sieger schwer gestürzt und brach sich den Arm. Nun gibt Jens seinen Followern endlich ein ausführliches Gesundheitsupdate.

"Da die Fraktur sich gut entwickelt, darf ich eine Schiene tragen, die ich zum Physio machen, duschen und, wenn ich brav damit umgehe, stundenweise abmachen darf", freut sich der 41-Jährige bei Instagram über die Fortschritte. Tatsächlich ist Jens den Gips los – stolz präsentiert er auf einem Schnappschuss seinen Arm, der ein bisschen an die "Terminator"-Filme erinnert. Doch natürlich brennt der Community vor allem eine Frage unter den Nägeln: Wird Jens bald wieder auf dem Eis stehen können?

"Ich hatte alles so schön geplant, aber wie so oft in unser aller Leben, will das Schicksal mal wieder, dass ich, sollte der Arm rechtzeitig fit sein, als absoluter Außenseiter, zumindest an Praxis, in den Wettbewerb einsteige", schreibt Jens weiter. Mit viel Glück rechnet er damit, am Ende mit etwa 15 bis 20 Trainingseinheiten antreten zu können: "Aber, auch wenn ich wie der Storch im Salat rumschlittern werde, werde ich mich freuen nach dem ganzen Ärger und Schmerz."

Jens Hilbert, Kandidat bei "Dancing on Ice"
Instagram / jenshilbert
Jens Hilbert, Kandidat bei "Dancing on Ice"
Jens Hilbert
Instagram / jenshilbert
Jens Hilbert
Jens Hilbert, Unternehmer
Getty Images
Jens Hilbert, Unternehmer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de