Für Lori Loughlin (55) und ihren Ehemann Mossimo Giannulli (56) läuft es momentan nicht besonders gut. Aktuell steht das Ehepaar wegen Geldwäsche sowie wegen Post-und Überweisungsbetrug vor Gericht. Anfang der Woche kam während der laufenden Ermittlungen offiziell der Vorwurf von Bestechung zu den Anklagepunkten hinzu. Dabei gehen die Anschuldigungen an der Schauspielerin und dem Modedesigner nicht spurlos vorbei. Lori macht aktuell offenbar eine Achterbahn der Gefühle durch.

"Wenn es eine Emotion gibt, die Lori bei all dem spürt, dann hat sie sie gespürt", so ein Insider gegenüber HollywoodLife. Für Lori sei die Situation, die sie mit ihrem Mann durchmache, sehr stressig und daher sei es auch nicht überraschend, dass es ihr momentan nicht gut gehe, meinte der Promi-Experte weiter. Auch, dass sie ihre Kinder enttäuscht habe, mache der 55-Jährigen zu schaffen. "So hat sie sich noch nie zuvor gefühlt. Im Moment ist sie ganz sicher ein emotionales Wrack", berichtete die Quelle weiter.

Lori habe die komplette Angelegenheit nun an ihre Anwälte übergeben. "Das Ganze fordert jetzt seinen Tribut. Es beeinflusst jeden Teil ihres Tages und ihres Lebens", erklärte der Insider den Zustand der Angeklagten.

Lori Loughlin, Schauspielerin
Getty Images
Lori Loughlin, Schauspielerin
Lori Loughlin und Mossimo Giannulli verlassen ein Gerichtsgebäude in Boston
Getty Images
Lori Loughlin und Mossimo Giannulli verlassen ein Gerichtsgebäude in Boston
Lori Loughlin beim Gerichtstermin im April 2019
Splash News
Lori Loughlin beim Gerichtstermin im April 2019
Hättet ihr gedacht, dass Lori so leidet?384 Stimmen
353
Ja, ich dachte mir das schon.
31
Nein, ich dachte das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de