Die Möglichkeit einer Mitwirkung an einer riesigen Serienproduktion oder doch lieber ein Besuch bei den Schweinen? Für Schauspielerin Maisie Williams (22) war das keine leichte Wahl. Denn ihre Rolle in der ikonischen TV-Show Game of Thrones hätte die Tierliebhaberin fast wegen einer Klassenfahrt zu einer Farm verpasst. Das erzählte Maisie jetzt in einem Interview und erklärte, wem wir ihre Performance als Arya Stark am Ende zu verdanken haben.

In dem YouTube-Format "Hot Ones" plauderte die 22-Jährige über den lustigen Vorfall. "Stimmt es, dass du fast deine 'Game of Thrones'-Audition verpasst hättest, weil du eure Klassenfahrt zur Schweinefarm nicht versäumen wolltest?", fragte Moderator Sean Evans ganz direkt. "Ja, das stimmt. Meine Mutter musste ein Machtwort sprechen und ich war ziemlich wütend deswegen, ich wollte unbedingt die Klassenfahrt machen", gestand die Nachwuchsschauspielerin. Na, nach diesen offenen Worten dürfen sich wohl alle Fans der HBO-Serie bei Maisies Mutter bedanken...

Mit gerade einmal 14 Jahren ergatterte die Engländerin die Rolle der Arya Stark. Sie konnte sich damals beim Casting gegen 300 weitere junge Schauspielerinnen durchsetzen. Dank "Game of Thrones" ist Maisie mittlerweile ein Superstar.

Maisie Williams als Arya Stark in der dritten "Game of Thrones"-Staffel
Supplied by WENN.com
Maisie Williams als Arya Stark in der dritten "Game of Thrones"-Staffel
Sophie Turner und Maisie Williams in "Game of Thrones Staffel 7
United Archives GmbH/ActionPress
Sophie Turner und Maisie Williams in "Game of Thrones Staffel 7
Maisie Williams, Isaac Hempstead-Wright und Sophie Turner in "Game of Thrones"
Game of Thrones, RTL II
Maisie Williams, Isaac Hempstead-Wright und Sophie Turner in "Game of Thrones"
Seid ihr froh, dass Maisie es noch zum Casting geschafft hat?1132 Stimmen
1033
Ja, sie war unglaublich als Arya Stark!
99
Na ja, eine andere Schauspielerin hätte den Job sicher auch gut gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de