Shit-Storm für Mama Kylie (22)! Tja, wie man es macht, macht man es falsch – Kylie Jenner postete vor wenigen Tagen ein süßes Foto von ihrer Tochter, Stormi Webster (1), die ihr violettes Feder-Outfit der diesjährigen Met-Gala in Miniatur-Version trug. Diese Verkleidung der Kleinen stieß bei einigen Fans auf positive Resonanz. Bei vielen anderen sorgte genau dieser Look allerdings für blankes Entsetzen!

Denn neben diversen Komplimenten sind mittlerweile genauso viele vorwurfsvolle Kommentare zu Kylies Instagram-Posting zu lesen. "Bin ich die Einzige, die findet, dass das Kindesmisshandlung ist?", lautet etwa ein Kommentar. Andere äußern sich etwas vorsichtiger und schreiben, dass Stormi zwar sehr süß sei, aber sie nicht wirklich glücklich auf dem Foto wirke. "Ich glaube, sie fühlt sich gefoltert", schreibt ein Nutzer. Andere sagen vorher, dass ihr Kind deswegen im Alter von zehn vermutlich zur Therapie müsse.

Normalerweise weiß Stormi allerdings ganz genau, was sie will und hat ihren ganz eigenen Kopf. Das zeigt sich etwa in ihrem Musikgeschmack: Als Kylie ihr letztens den eigenen "Rise and Shine"-Remix vorspielte, wollte die Kleine lieber die Stimme von Papa Travis Scott (28) hören: "Daddy soll singen", forderte sie ihre Mutter auf, den Song zu wechseln.

Kylie Jenner und ihre Tochter Stormi Webster in Italien
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner und ihre Tochter Stormi Webster in Italien
Kylie Jenner und Stormi
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner und Stormi
Travis Scott, Stormi Webster und Kylie Jenner im August 2019
Getty Images
Travis Scott, Stormi Webster und Kylie Jenner im August 2019
Findet ihr Stormis Outfit auch unpassend?1583 Stimmen
900
Ja, ich finde das auch übertrieben. Die Kleine kann sich ja noch nicht dagegen wehren.
683
Ne, ich finde das total niedlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de