Heidi Klum (46) startet am 14. November mit ihrer neuen Casting-Show Queen of Drags. Bei diesem Format wird Deutschlands bester Travestiekünstler gesucht. Nach 14 Staffeln Germany's next Topmodel gilt die blonde Model-Mama schon als alter Hase im Bereich Talent-Scouting und Nachwuchs-Förderung. Nun supportet die Frau von Tom Kaulitz (30) auch die Drag-Kunst. Die Gewinnerin des neuen Contests wird übrigens reich belohnt – die Siegerprämien klingen sogar noch hochwertiger als bei den letzten GNTM-Staffeln.

Eine von insgesamt zehn Kandidatinnen kann die erste "Queen of Drags" des Landes werden – und der Sieg lohnt sich sogar sehr. Der Gewinnerin blühen nämlich ein Preisgeld von 100.000 Euro, eine Kosmetik-Kampagne mit MAC und sogar eine Reise nach New York. Obendrein kommt Platz eins sogar auf das Cover der deutschen Cosmopolitan. Ein Privileg, das den letzten beiden GNTM-Siegerinnen verwehrt wurde. Sie kamen lediglich auf die Titelseite der Harper's Bazaar.

Das Preisgeld ist bei GNTM und Heidis neuer Sendung derselbe Betrag, was wohl eine große Anerkennung für das neue Casting-Format ist. Selten wurde die erste Staffel irgendeiner anderen Casting-Show so hoch prämiert. Es bleibt also spannend, wer am Ende das Rennen um den Mega-Gewinn machen wird.

Olivia Jones, Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst
© ProSieben / Martin Ehleben
Olivia Jones, Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst
Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2014
Eichentopf,Ulrik
Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2014
Sayana, Heidi Klum und Simone, "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Getty Images
Sayana, Heidi Klum und Simone, "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Hättet ihr gedacht, dass die "Queen of Drags"-Gewinnerin so viel bekommt?1147 Stimmen
869
Nein, das überrascht mich sehr!
278
Ja, ich habe mir so etwas schon gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de