Hat sich Jeremy Renner (48) etwa an seiner Tochter vergriffen? Der Schauspieler und seine Ex-Frau Sonni Pacheco führen seit einigen Jahren einen erbitterten Rosenkrieg um das Sorgerecht der gemeinsamen Tochter Ava. Nach Sonnis Vorwürfen, dass der Schauspieler sie umbringen wollte und in seinem Haus Waffen offen herumliegen gelassen hätte, packte die Kanadierin nun noch eine Schippe drauf: Jeremy soll Ava gebissen haben.

Laut Page Six will die Ex des The Avengers-Darstellers im April 2017 blaue Flecken auf der Schulter der heute Sechsjährigen entdeckt haben. In Dokumenten, die vergangene Woche öffentlich beim Gericht eingereicht wurden, habe die kleine Ava ihrer Mutter gegenüber dann bestätigt, dass ihr Vater sie gebissen habe. "Es ist in Ordnung, Mama, es war ein Unfall. Ich habe ihm gesagt, er soll es nie wieder tun", soll das Kind in den Aufzeichnungen gesagt haben.

Renner bestritt daraufhin, dass die Verletzungen von ihm stammten. Er behauptete, der Sicherheitsgurt des Autos habe sein Töchterchen eingeklemmt. Ein Vertreter des bekannten Hollywood-Stars bezeichnete Sonnis Behauptungen als "kategorisch nicht wahr" und warf ihr und ihren Anwälten "Rufmord" vor.

Jeremy Renner, Schauspieler
Getty Images
Jeremy Renner, Schauspieler
Jeremy Renner als Hawkeye in "Avengers: Endgame"
ActionPress/Landmark Media Press and Picture
Jeremy Renner als Hawkeye in "Avengers: Endgame"
Jeremy Renner im Juli 2019
Getty Images
Jeremy Renner im Juli 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de