Harry Wijnvoord (70) leistet seinem ehemaligen Kollegen Walter Freiwald (65) Beistand! Jahrelang moderierten die beiden TV-Stars gemeinsam die Game-Show "Der Preis ist heiß". Danach herrschte allerdings Funkstille zwischen den beiden – bis auf einige öffentliche Sticheleien in den vergangenen zwei Jahrzehnten. Jetzt gab Walter eine Schocknachricht bekannt: Er ist unheilbar an Krebs erkrankt. Als Harry davon erfuhr, rief er trotz aller Streitigkeiten sofort bei Walter an!

"Wir waren in den letzten Jahren nicht die besten Freunde, aber diese Nachricht hat mich geschockt und alles relativiert. Ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe ihn sofort angerufen, um ihm zu sagen, dass er das nicht verdient", erzählte der 70-Jährige im RTL-Interview. Dass sein ehemaliger TV-Partner diese schreckliche Nachricht selbst via Social Media veröffentlicht hat, könne Harry sehr gut verstehen. So wisse er wenigstens, dass nichts Falsches berichtet wird. "Es ist eine ganz bittere Sache, zu wissen, dass man sterben muss. Ich wünsche Walter ganz viel Kraft", meinte der gebürtige Niederländer.

Woran Walter genau leidet und wie viel Zeit ihm noch bleibt, hat der Erkrankte bisher nicht verraten. Harry wusste über den Zustand des Ex-Dschungelcampers nur: "Es ist dramatisch und sieht sehr schlecht aus."

Harry Wijnvoord und Walter Freiwald (rechts) bei "Der Preis ist heiß", 1994
Cambruzzi, Sandro / ActionPress
Harry Wijnvoord und Walter Freiwald (rechts) bei "Der Preis ist heiß", 1994
Walter Freiwald beim RTL Spendenmarathon 2016
Patrick Hoffmann/WENN
Walter Freiwald beim RTL Spendenmarathon 2016
Harry Wijnvoord, 2017
WENN
Harry Wijnvoord, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de