Ihre Angehörigen leiden immer noch sehr unter dem Verlust! Vor zehn Jahren ist Reality-TV-Star Jade Goody (✝27) an Gebärmutterhalskrebs verstorben. Die Celebrity Big Brother-Kandidatin hinterließ ihren Mann Jack Tweed (32), ihren Ex Jeff Brazier und die beiden gemeinsamen Söhne Bobby und Freddie. Die damals Sechs- und Vierjährigen traf der Verlust besonders hart. Wie Jeff jetzt verriet, waren die vergangenen zehn Jahre ohne Jade für die kleine Familie nicht immer leicht!

In einem Interview mit The Mail sprach der Moderator jetzt darüber, wie schwer es für seine beiden Jungs war, ohne ihre Mutter aufzuwachsen: "Extrem schwierig – anders kann ich es nicht sagen. Es gab Höhen und Tiefen aber wir haben es gemeinsam überstanden." Jade war 2009 am britischen Muttertag verstorben. Für Jeff ist das ein grausamer Zufall, der seine Söhne zusätzlich belastet. Trotz der vielen Herausforderungen hätten sich Bobby und Freddie aber großartig entwickelt. "Aus ihnen sind wundervolle junge Männer geworden. Ich bin so stolz auf sie", erklärte er.

Schon vor einigen Monaten rührte Jeff seine Follower mit einem Throwback-Post. Zu Jades 38. Geburtstag teilte er ein Foto von ihr mit ihren beiden Söhnen. Dazu schrieb er: "Mein Herz tut weh, wenn ich an die Liebe und Zuneigung denke, auf die meine Jungs verzichten müssen, weil ihre Mama nicht mehr da ist – an alle schönen Momente, denen Jade beraubt wurde."

Jeff Brazier lächeltInstagram / jeffbrazier
Jeff Brazier lächelt
Jade Goody beim Pink Ice Ball in London, 2007Getty Images
Jade Goody beim Pink Ice Ball in London, 2007
Jade Goody (†) und Ihre SöhneInstagram / jeffbrazier
Jade Goody (†) und Ihre Söhne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de