Gibt es bei Herzogin Meghan keine Chance auf eine Familienversöhnung? Seit die 38-Jährige 2018 in die britische Königsfamilie einheiratete, scheint sie den Kontakt zu ihrer eigenen Verwandtschaft immer mehr abzubrechen: Bereits seit einiger Zeit soll ihr Vater Thomas Markle Sr. (75) vergeblich versuchen, wieder eine Beziehung zu der hübschen Royal-Dame aufzubauen. Diese Hoffnung scheinen ihre Onkel hingegen nun aufgegeben zu haben!

Der 80-jährige Mike Markle erklärte nun gegenüber Daily Mail, dass er und sein Bruder Fred sich damit abgefunden hätten, aus Meghans Leben verbannt worden zu sein. "Ich bezweifle, jemals wieder etwas von ihr zu hören!" Nichtsdestotrotz zeigt er kein Verständnis für das Verhalten seiner Nichte: "Ich kann nicht nachvollziehen, wie sie mit ihrer Familie umgeht. Es gefällt mir nicht besonders."

Mike sei enttäuscht, keine Einladung zu Meghans Hochzeit mit Prinz Harry (35) bekommen zu haben. Nachdem sein Bruder Thomas seine Tochter aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Altar führen konnte, wäre er gerne eingesprungen: "Ich dachte, ich würde [eine Einladung bekommen], aber wie auch immer, ich habe nichts von ihr gehört."

Prinz Harry und Herzogin Meghan am Schloss Windsor, 2019Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Schloss Windsor, 2019
Herzogin Meghan in London, 2019i-Images via ZUMA Press / Zuma P / ActionPress
Herzogin Meghan in London, 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit im Mai 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit im Mai 2018
Denkt ihr, Meghan wird den Kontakt zu ihrer Familie wieder aufnehmen?858 Stimmen
39
Ja, ich bin mir sicher, sie wird sich ihrer Familie wieder annähern.
819
Nein, ich glaube nicht daran, dass der Kontakt sich wieder verbessert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de