Hatte Luna Schweiger (22) in der ersten Spielrunde bei Schlag den Star einen Vorteil gegenüber Vanessa Mai (27)? Die Tochter von Til Schweiger (55) will sich aktuell in der ProSieben-Show gegen die Schlagersängerin beweisen. In der ersten Challenge ging es darum, wer von den beiden in drei Durchläufen auf Zeit mehr Umdrehungen an einer Turnstange schafft. Die jungen Frauen traten jeweils im Wechsel gegeneinander an. Die Zuschauer sind sich allerdings einig, dass die Regeln unfair waren.

Luna startete die Aufgabe, während Vanessa im Hintergrund saß. Die Sängerin wurde von dem Moderator Elton (48) aufgefordert ihre Augen mit einer Brille zu verdecken. Das sollte sie davon abhalten, Lunas Technik abzuschauen. Nachdem die Schweiger-Tochter ihre erste Challenge bewältigt hatte, war Vanessa am Zug. Doch kurioserweise gab es für die Schauspielerin in keiner der drei Spielrunden einen Sichtschutz. Sie konnte bei jedem Wechsel die Technik ihrer Konkurrentin studieren.

Das fiel auch den Fans der TV-Sendung auf – sie machten ihrem Ärger auf Twitter Luft: "Ich checke es nicht. Also, dass Vanessa beim ersten Mal nicht zugucken durfte, verstehe ich ja noch... Aber wieso darf Luna jedes Mal gucken? Wäre Vanessas Taktik besser, hätte Luna ja einen Vorteil?" Ein anderer Zuschauer schrieb: "In dem Vergleich eben konnte man es ja eindeutig sehen, dass Luna keine Brille aufhatte. Wozu gibt es den Kommentator? Warum fällt das keinem auf?" Luna konnte den ersten Punkt des Abends für sich gewinnen – ob es an ihrem Brillen-Vorteil lag, sei mal dahingestellt.

Elton, Moderator© ProSieben/Willi Weber
Elton, Moderator
Vanessa Mai, SängerinGetty Images
Vanessa Mai, Sängerin
Luna Schweiger, SchauspielerinGetty Images
Luna Schweiger, Schauspielerin
Findet ihr den Spielablauf auch unfair?5475 Stimmen
3815
Ja, total. Es müssen für beide dieselben Regeln gelten.
1660
Nein, das finde ich nicht so schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de