Ursula Karven (55) spricht über ihren schweren Sturz! Die Schauspielerin befand sich 2015 wegen Dreharbeiten in den USA – dort passierte am Set plötzlich ein schwerer Unfall: Der TV-Star fiel von einem Pferd und verletzte sich am Nackenwirbel. Sie musste damals ins Krankenhaus und über Wochen eine Halskrause tragen. Doch die Schwere der Verletzung kommt erst jetzt raus: Ursula schrammte durch den Sturz nur knapp an einer Lähmung vorbei!

Im Gespräch mit Bild erklärt die 55-Jährige, wie ernst die Lage damals gewesen sei: "Ich habe mir das Genick gebrochen, lag vier Tage in New York auf der Intensivstation." Danach habe sie zehn Tage stetig kontrolliert werden müssen, ehe sie im Liegen zurück nach Deutschland gebracht werden konnte. Drei Monate lang habe sie die Halskrause im Anschluss tragen müssen.

Doch nach der Heilung ihrer Knochen hörten die Probleme für Ursula damals nicht auf: "Ich hatte Sehstörungen, Albträume, dachte, mein Gehirn funktioniert nicht mehr. Ich bin jede Nacht schweißgebadet aufgewacht. Ich war fast nicht mehr funktionsfähig", offenbarte die TV-Beauty. Nach dem Unfall sei ihr eine posttraumatische Belastungsstörung diagnostiziert worden.

Ursula Karven 2018
Getty Images
Ursula Karven 2018
Schauspielerin Ursula Karven
Instagram / ursulakarven
Schauspielerin Ursula Karven
Ursula Karven 2016 in Berlin
Getty Images
Ursula Karven 2016 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de