Wie wurde Bambi Mercury (32) eigentlich zur Dragqueen? Die Berlinerin ist aktuell in der ersten Staffel der neuen TV-Show Queen of Drags zu sehen. Gemeinsam mit acht konkurrierenden Travestie-Künstlerinnen kämpft die DJane um die Krone. Doch wie und wann wurde aus dem eigentlich ruhigen Bartträger Tim die schillernde Glitzer-Lady Bambi? Im Interview mit Promiflash sprach die Performerin über ihren rasanten Weg in die Welt des Drag!

Anlässlich der großen Premiere des ProSieben-Formats plauderte Bambi aus dem Nähkästchen und verriet: "Drag mache ich seit ungefähr vier Jahren. Eigentlich schon zwei Jahre länger, aber die zähle ich nicht dazu, da sah ich noch nicht so gut aus!" Die Idee sei damals beim Public Viewing einer US-amerikanischen Drag-Serie gekommen, bei dem auch deutsche Künstlerinnen performt hätten: "Das fand ich mega-funny und habe gedacht: 'Das will ich auch!' Und zwei Wochen später stand ich selbst da. Da hatte ich Blut geleckt und war dabei!"

Neben ihrem großen TV-Auftritt darf die 32-Jährige schon bald noch einen weiteren Meilenstein feiern: Wie Bambi erst kürzlich gegenüber Promiflash erzählte, wird sie schon bald Vater Zwillingen. Die Mutter-in-spe ist eine gute Freundin.

Bambi Mercury, Travestiekünstler
© ProSieben/Boris Breuer
Bambi Mercury, Travestiekünstler
Bambi Mercury, "Queen of Drags"-Kandidatin
© ProSieben/Boris Breuer
Bambi Mercury, "Queen of Drags"-Kandidatin
Bambi Mercury, Drag-Künstlerin
Instagram / bambi_mercury
Bambi Mercury, Drag-Künstlerin
Kanntet ihr Bambi Mercury schon vor "Queen of Drags"?134 Stimmen
29
Ja, ich bin ein riesen Fan der Drag-Szene!
105
Nein, ich kenne mich da nicht aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de