Wird Queen of Drags etwa abgesetzt? Im vergangenen Jahr war das neue ProSieben-Format an den Start gegangen, von dem nicht nur zahlreiche Zuschauer begeistert waren: Auch Heidi Klum (47) schien sich an der Seite ihres Schwagers Bill Kaulitz (31) und der Eurovision Song Contest-Gewinnerin Conchita Wurst (31) als Jurorin pudelwohl zu fühlen. Aus diesem Grund wurde für 2020 eigentlich eine Fortsetzung der Erfolgsshow angekündigt – die fällt nun aber wohl doch ins Wasser!

Laut Bild-Informationen sollen Gehaltsverhandlungen schuld an dem "Queen of Drags"-Aus sein: Topmodel Heidi habe sich mit dem Sender auf keine Gage einigen können. Das soll jedoch nicht der einzige Grund sein, weshalb die Show nicht fortgeführt wird. Man sei darüber hinaus auch mit der Produktionslage in Deutschland nicht glücklich gewesen.

Dass Fans nun doch nicht mit einer zweiter "Queen of Drags"-Staffel rechnen dürfen, kommt überraschend. Immerhin hatte Heidi im September 2019 in einer ProSieben-Pressemitteilung beteuert, wie sehr ihr die Show am Herzen liegt: "Ich liebe und bewundere die Drag-Kunst seit Jahren. Deswegen freue ich mich, dieser Kunst und ihren eindrucksvollen Protagonisten in einer neuen ProSieben-Show zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Bühne zu geben!"

Der Cast von "Queen of Drags" 2019 in Berlin
Bieber, Tamara/ActionPress
Der Cast von "Queen of Drags" 2019 in Berlin
Heidi Klum, Model
Getty Images
Heidi Klum, Model
Yonce Banks, "Queen of Drags"-Gewinnerin
Instagram / yoncebanks
Yonce Banks, "Queen of Drags"-Gewinnerin
Was sagt ihr dazu, dass die Show scheinbar nicht fortgeführt wird?667 Stimmen
447
Ich finde es unheimlich schade!
220
Ich habe mich ohnehin nicht besonders für das Format interessiert...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de