Ist etwa eine ehemalige Queen of Drags-Teilnehmerin bei Show-Oberhaupt Heidi Klum (47) in Ungnade gefallen? 2019 flimmerte die erste Staffel der ersten Drag-Competition Deutschlands über die Bildschirme. Neben Modelmama Heidi gehörten ihr Schwager Bill Kaulitz (31) und Eurovision Song Contest-Star Conchita Wurst (32) zu den Hauptjuroren. Die zehn teilnehmenden Dragqueens schienen eigentlich immer ein gutes Verhältnis mit Heidi zu haben – aber einer ist die Blondine jetzt auf Instagram entfolgt.

Wenn man auf Heidis Profil schaut, sieht man, dass sie nicht mehr der Drittplatzierten Vava Vilde (31) folgt. Im Promiflash-Interview verriet die Stuttgarterin nun, dass sie nicht genau weiß, warum das Topmodel sie deabonniert hat: "Das Einzige, was mir einfällt, wären meine 'Vava watches GNTM'-Videos über Germany's next Topmodel. Wenn diese der Grund sein sollten, fände ich das sehr schade, da ich großen Respekt für sie und das, was sie erreicht hat, hege." Vava ist ein langjähriger Fan der Model-Castingshow und möchte mit ihren Reviews einfach nur unterhalten. Hierzu legt sie einen etwas ironischeren und bissigeren Ton an den Tag. Die Beauty-Liebhaberin wollte aber niemanden verletzen.

Vava hatte eine tolle Zeit mit der Blondine bei "Queen of Drags" und ist dankbar für die Chancen, die sie sich durch die Show erarbeiten konnte. Am Ende des Tages habe sie nichts als "Love and Support" für Heidi. "Wenn sie dies nicht erwidert, kann ich das nicht ändern", erklärte die Dragqueen weiter.

Vava Vilde, "Queen of Drags"-Kandidatin
Instagram / vavavilde
Vava Vilde, "Queen of Drags"-Kandidatin
Modelmama Heidi Klum
SIPA PRESS/ActionPress
Modelmama Heidi Klum
Vava Vilde, Dragqueen
Instagram / vavavilde
Vava Vilde, Dragqueen
Glaubt ihr, dass Heidi ein Problem mit Vava hat?288 Stimmen
91
Nein, wieso auch?
197
Ja, das war sicher kein Versehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de