Was für eine multikulturelle Truppe! Nazan Eckes (43) ist nicht nur ein bekanntes TV-Gesicht und eine beliebte Moderatorin – sie ist auch ein echter Familienmensch. Die Brünette mit türkischen Wurzeln ist seit 2012 mit dem österreichischen Künstler Julian Khol (39) verheiratet. Mit ihm hat sie zwei gemeinsame Kinder – und die wachsen direkt mit zwei Religionen auf! Nazan verriet nun, dass sowohl der Islam als auch das Christentum in die Erziehung ihres Nachwuchses einfließen.

Während Nazan Muslimin ist, gehört ihr Mann den Katholiken an. Die beiden Religionen unter einen Hut zu bekommen, ist kein Leichtes. Allerdings hat das Paar einen Weg für sich herausgearbeitet: "Wir versuchen, den Kindern zu erklären, dass wir an alles glauben. An Allah, an Gott, an Jesus", erklärte die 43-Jährige gegenüber Gala. Julians Mutter sei Religionslehrerin. Wenn bei den Kids kniffelige Fragen aufkommen, sorge Nazans Schwiegermutter mit WhatsApp-Erklär-Videos für die Auflösung. Ihre eigene Mutter bringe den beiden Jungs den Islam näher.

Offenbar scheint das auch bestens zu funktionieren. Und dieser Erziehungsstil hat sogar noch einen weiteren Vorteil, wie die zukünftige RTL-Extra-Moderatorin weiter ausplauderte: mehr religiöse Feiertage! "Das Schöne ist: Bei uns wird doppelt so viel gefeiert wie in anderen Familien!" Zumindest vorerst – in einem älteren Spiegel-Interview gab Nazan bereits bekannt, dass die Eltern sich vorgenommen haben, ihre Kinder später selber entscheiden zu lassen, welchem Glauben sie angehören möchten.

Nazan Eckes Söhne im August 2019Instagram / eckes.nazan
Nazan Eckes Söhne im August 2019
Nazan Eckes und Julian Khol 2008Getty Images
Nazan Eckes und Julian Khol 2008
Nazan Eckes, ModeratorinInstagram / eckes.nazan
Nazan Eckes, Moderatorin
Was haltet ihr davon, dass Nazans Kinder mit dem Islam und dem Christentum aufwachsen?2508 Stimmen
503
Ich finde es schwierig, die Religionen in einer Familie einfach zu mischen. Das sorgt doch für Verwirrung!
2005
Ich finde den Ansatz richtig. Die Kinder sollten sich selbst ein Bild machen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de