Hat Gwen Stefani (50) sich von ihrem Markenzeichen getrennt? Ohne ihre berühmte platinblonde Wallemähne kann man sich die Erfolgsmusikerin kaum noch vorstellen – im Gegensatz zu anderen Hollywood-Beautys, die ihren Look monatlich ändern, bleibt die "Hollaback Girl"-Interpretin ihrem favorisierten Haarstil schon länger treu. Umso überraschender war nun der Auftritt der Songwriterin am vergangenen Montagabend: Bei der US-Version von The Voice präsentierte Gwen sich mit einem coolen Long-Bob!

Ihr Instagram-Posting von diesem Abend dürfte so manchen Follower in Staunen versetzt haben. Ihre Haarfarbe ist auf dem Schnappschuss zwar die gleiche, aber ihre Mähne reicht ihr nur noch bis knapp an die Schultern – und das war nicht die einzige Veränderung: Gwens Gesicht wird außerdem von einem neuen Pony eingerahmt! Doch, wie ihre Beiträge der folgenden Tage zeigen, hat sich das Stimmwunder nicht dauerhaft von der alten Haarpracht getrennt. Offenbar hat die 50-Jährige in der Show lediglich eine Perücke getragen.

Ob nun dauerhaft oder nicht – den Fans gefällt's! "Das sieht so toll aus, Gwen! Richtig heiß" und "Endlich mal was anderes, lässt dich richtig jung aussehen", schwärmten zwei Nutzer unter dem Beitrag. Was sagt ihr: Stehen Gwen die langen oder die kurzen Haare besser? Stimmt ab!

Musikerin Gwen Stefani im November 2019Instagram / gwenstefani
Musikerin Gwen Stefani im November 2019
Gwen Stefani in New York, September 2019MEGA
Gwen Stefani in New York, September 2019
Gwen Stefani, SängerinGetty Images
Gwen Stefani, Sängerin
Was sagt ihr: Stehen Gwen die langen oder die kurzen Haare besser?121 Stimmen
49
Ich mag ihre langen Haare wesentlich mehr.
72
Die kurze Mähne ist klasse! Sie sollte sich das mal dauerhaft zulegen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de