Diesen Moment wird Jenny Büchner wohl nie vergessen! Im vergangenen Jahr sorgte der Tod von Jens Büchner (✝49) für tiefe Trauer bei Fans, Freunden und Familie: Der Ballermann-Sänger war im November völlig überraschend an Krebs gestorben. In einer neuen Dokumentation kommen nun die beiden Töchter des Reality-TV-Teilnehmers aus erster Ehe zu Wort – und erzählen, wie schwer der Abschied von ihrem Papa war!

In der Doku Jens Bücher – Auf den Spuren eines Auswanderers berichtet Jens' älteste Tochter Jenny von den letzten gemeinsamen Augenblicken mit ihrem geliebten Vater. Nur wenige Tage nach der Geburt ihres zweiten Kindes sei sie gemeinsam mit Schwester Jessica nach Mallorca geflogen und habe den Goodbye Deutschland-Star im Krankenhaus besucht: "Er war gerade wach in dem Moment, hat es auch realisiert, dass wir da waren. Aber da kam nicht mehr viel. Wir sind dann zu ihm ans Bett und hatten Tränen in den Augen. Er sagte nur ganz leise: 'Nicht weinen!'" Anschließend habe der einstige Dschungelcamper sich noch einmal aufrichten wollen, um seinen Nachwuchs zu umarmen: "Das war's dann auch schon. Dann sind wir wieder gefahren", erklärte Jenny sichtlich gerührt.

Nur fünf Tage nach diesem Besuch seiner Ältesten war Jens gestorben. Für die 27-Jährige ein schlimmer Moment – denn glücklich ist sie über ihren Abschied nicht: "Ich hätte mich gerne noch mal anders von ihm verabschiedet, bewusster. Ich glaube, so viel hat er nicht mitbekommen."

Jens Büchners Töchter Jessica und Jenny
TVNOW / 99pro Media
Jens Büchners Töchter Jessica und Jenny


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de