Schwebt die aktuelle Belegschaft des UK-Dschungelcamps in Gefahr? Gerade wird in Australien das britische Pendant zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gedreht. Mit dabei ist auch Caitlyn Jenner (70), die bereits zum zweiten Mal eine der gefürchteten Camp-Pritschen belegt. Doch nun musste das Gelände der Reality-Show, auf dem auch [Artikel nicht gefunden] im Frühjahr 2020 stattfinden wird, abgeriegelt werden: Die Polizei fahndet dort aktuell nach einem mutmaßlichen Mörder, der sich auf der Flucht befinden soll!

Wie The Sun berichtete, wurde in der Nähe des Produktionsortes eine Leiche gefunden: Im Küstenort Tweed Heads sei man auf einen verstorbenen, ungefähr 50-jährigen Mann gestoßen – das Städtchen ist nur rund 30 Minuten Fahrtweg vom Dschungelcamp entfernt. Der mutmaßliche Täter sei noch auf freiem Fuß. Die zuständigen Behörden sollen allerdings mit Hochdruck daran arbeiten, den Verdächtigen so schnell wie möglich dingfest zu machen.

Die Produktionsfirma ITV hat erklärt, dass alle Sicherheitsmaßnahmen noch einmal verschärft worden sind. Die Promis würden rund um die Uhr vom Team und der Security überwacht. Für den Gesuchten bestehe deshalb eine so gut wie "null-prozentige Chance", sich ins Lager zu schleichen. "Dennoch ist es beunruhigend zu wissen, dass da draußen jemand vor der Polizei auf der Flucht ist, der so ein schreckliches Verbrechen begangen haben soll", so ein Sprecher. Bei dem Getöteten könnte es sich laut ABC News um einen Obdachlosen gehandelt haben. Er sei in einem Schlafsack in einer für Bedürftige bekannten Gegend entdeckt worden.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de