Dass die US-amerikanische Reality-Show Keeping up with the Kardashians ein echter Hit ist, lässt sich nicht abstreiten. Insgesamt 17 Staffeln sprechen schließlich für sich. Doch trotz des weltweiten Erfolgs konnte das Format mit Kim Kardashian (39) und ihrer Familie eine bestimmte Person so gar nicht überzeugen. Hierbei handelt es sich um Caitlyn Jenners (70) Mutter Esther Jenner, die ihrem Frust nun in einem Interview Luft machte.

Mit Esther haben die Kardashians definitiv keine Zuschauerin gewonnen. "Das Programm hat mich nicht überzeugt, es gab keine Handlung und ich werde nie verstehen, warum es ein solcher Hit war und ich schätze, immer noch ist", erklärte die 93-Jährige im Interview mit Daily Mail. Besonders habe sie an der Show gestört, wie Kris Jenner (64) mit Caitlyn, damals noch Bruce, interagierte. "Sie hat ihn wie einen Milch-Toast-Mann aussehen lassen", so Esther. Das bedeutet in ihren Augen etwa: "nicht-durchsetzungsfähig und rückgratlos".

Immer wieder wird in den Medien über ein angespanntes Verhältnis zwischen Caitlyn und den Kardashians gesprochen. Doch was ist dran an den Gerüchten? Laut Esther sei die Beziehung zu der berühmten Familie "gut, aber schleppend". Was haltet ihr von den Aussagen der älteren Dame? Stimmt ab.

Kris Jenner, Kourtney Kardashian, Khloé Kardashian und Kim Kardashian
Getty Images
Kris Jenner, Kourtney Kardashian, Khloé Kardashian und Kim Kardashian
Caitlyn Jenner (rechts) mit ihrer Mutter Esther
Instagram / caitlynjenner
Caitlyn Jenner (rechts) mit ihrer Mutter Esther
Caitlyn Jenner, Reality-TV-Star
Getty Images
Caitlyn Jenner, Reality-TV-Star
Was haltet ihr von Esthers Aussagen?926 Stimmen
729
Ich kann sie verstehen, ich finde auch, dass Caitlyn in der Show schlecht weggekommen ist.
197
Ich finde, die alte Dame übertreibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de