Matthias Mangiapane (36) ist sich sicher, dass ihm und seinem Partner das schlimmste Fernseh-Erlebnis noch bevorstehe! Als Kandidat im Dschungelcamp hat er schon Erfahrungen mit Reality-TV gemacht. In Kürze nehmen er und sein Mann an einem weiteren Extrem-Format teil. Bei "Promis auf Hartz IV" tauschen sie für drei Wochen ihr prunkvolles Leben gegen das von Langzeitarbeitslosen. Matthias hält das für eine schwierige Herausforderung!

"Also, ich glaube, dass der Dschungel definitiv einfacher zu bewerkstelligen ist als Hartz IV. Im Dschungel weißt du genau, was auf dich zukommt. Du weißt, du hast nichts, du hast zwar deine Grundsachen, die du brauchst und weißt eigentlich, was auf dich zukommt", meint der 36-Jährige im Interview mit Promiflash. Dass die Fellas nun keine Ahnung hätten, was sie genau erwartet und wo sie die nächsten Wochen verbringen werden, sei für das Pärchen schrecklich.

Inzwischen ist bekannt, dass die beiden für die Zeit der Show in einen Plattenbau ziehen werden. Außer ihrer Kleidung, einer Zahnbürste plus Zahnpasta und einem Luxusartikel ihrer Wahl dürfen sie nichts weiter mitnehmen.

Hubert Fella und Matthias Mangiapane in "Hubert & Matthias - Die Hochzeit"MG RTL D
Hubert Fella und Matthias Mangiapane in "Hubert & Matthias - Die Hochzeit"
Hubert Fella und Matthias MangiapaneInstagram / matthiasmangiapane
Hubert Fella und Matthias Mangiapane
Matthias Mangiapane und Hubert FellaP.Hoffmann/WENN.com
Matthias Mangiapane und Hubert Fella
Denkt ihr, die Fellas ziehen das Projekt durch?468 Stimmen
260
Klar! Sollte wohl nicht so schwer sein!
208
Ich denke, sie werden es nicht schaffen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de