War jetzt doch alles zu überstürzt? Anfang Oktober wurde Liam Hemsworth (29) kurz nach der Trennung von Miley Cyrus (27) mit Maddison Brown (22) gesichtet. Nach einigen Dates tauchten auch die ersten Knutsch-Bilder der beiden auf – doch offenbar ging das der Schauspielerin alles viel zu schnell. In einem Interview verriet Maddison jetzt, dass sie mehr darüber nachdenken will, was sie von sich preisgibt!

In einem Interview mit The Daily Telegraph sprach die "Dynasty"-Darstellerin offen darüber, wie sie den Umgang mit der Öffentlichkeit manchmal hinterfragt und dass ihr Privatsphäre immer wichtiger wird. "Ich habe das Gefühl, dass es zum neuen, seltenen Gut werden wird, da jeder sein Leben rund um die Uhr auf Instagram, Facebook oder Twitter teilt", erzählte die 22-Jährige. Sie selbst überlege sich in letzter Zeit immer öfter, ob sie nicht zu viel von ihrer Person mit der Öffentlichkeit teilt.

Hat dieser überlegte Rückzug aus dem öffentlichen Leben womöglich etwas mit den Turtelgerüchten um Liam und sie zu tun? Vor wenigen Wochen erwischten Paparazzi die beiden bei einem innigen Date. Total entspannt lachten die zwei miteinander, berührten sich liebevoll und küssten sich leidenschaftlich. Der 29-Jährige legte seinen Kopf sogar auf Maddys Dekolleté.

Schauspieler Liam Hemsworth
Getty Images
Schauspieler Liam Hemsworth
Maddison Brown, Schauspielerin
Getty Images
Maddison Brown, Schauspielerin
Maddison Brown, Schauspielerin
Getty Images
Maddison Brown, Schauspielerin
Glaubt ihr, Maddison bezieht die Aussagen auf die Flirtgerüchte mit Liam?202 Stimmen
156
Mit Sicherheit!
46
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de