Weihnachten wird dieses Jahr bei den britischen Royals nicht das sein, was es mal war! Erst vor wenigen Wochen wurde vom Palast bestätigt: Prinz Harry (35), Herzogin Meghan (38) und Baby Archie Harrison werden die Feiertage nicht wie gehabt auf Schloss Sandringham, dem Landsitz von Queen Elizabeth II. (93) verbringen, sondern in den USA – gemeinsam mit Meghans Mama Doria Ragland. Prinz William (37) soll davon angeblich nicht begeistert sein – er wird seinen Bruder beim Fest der Liebe vermissen.

Ein Freund des Königshauses soll gegenüber Closer Weekly ausgeplaudert haben, dass William nicht unbedingt freudig in die Luft gesprungen sei, als er erfahren hatte, dass Harry und seine kleine Familie sich der Sandringham-Gesellschaft dieses Jahr nicht anschließen würden. "William und seine Frau Kate (37) sind irgendwie ein bisschen erleichtert, dass sie nicht da sein werden. Dennoch findet William es echt merkwürdig, seinen Bruder nicht um sich zu haben", meinte der Insider.

Bis jetzt soll der ehemalige Party-Prinz dem Familienfest nur einmal fortgeblieben sein. 2012 war er im Rahmen seiner Tätigkeit bei der britischen Armee in Afghanistan stationiert. Ob der 35-Jährige, Meghan und Archie nächstes Jahr wieder in England bleiben?

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Johannesburg
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Johannesburg
Prinz William und Herzogin Kate, November 2019
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate, November 2019
Prinz William und Prinz Harry in London, 2019
CapitalPictures / ActionPress
Prinz William und Prinz Harry in London, 2019
Könnt ihr verstehen, dass William seinen Bruder irgendwie vermissen wird?1211 Stimmen
1064
Ja klar, Weihnachten ist ja immerhin ein Familienfest.
147
Nein, das kann ich jetzt ganz und gar nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de