Wie verbringt eigentlich ein Altkanzler das Weihnachtsfest? Gerhard Schröder (75) hat vier gescheiterte Ehen hinter sich. Heute ist der Politiker mit der gebürtigen Koreanerin Soyeon Kim glücklich verheiratet. Das Paar hat im vergangenen Jahr seine Liebe mit gleich drei Hochzeitsfeiern, nämlich in Deutschland und in der Heimat der 51-Jährigen, besiegelt. Doch zelebrieren die Eheleute auch die kommenden Festtage so ausgelassen?

Bei ihnen geht es am Fest der Liebe ganz traditionell zu, wie Soyeon bei Guten Morgen Deutschland ausplauderte: "Heiligabend feiern wir zu Hause mit der Familie zusammen. In Korea gibt es kein besonderes Weihnachtsessen wie Weihnachtsgans, darauf wird mein Mann sehr scharf sein." Allerdings stehe das Festmahl bisher noch nicht fest. "An Heiligabend gehe ich auch gerne in die Kirche", verrät die Dolmetscherin weiter.

Auch in Korea werde Weihnachten gefeiert, wenn auch anders als hier. Doch gerade das gefalle Soyeon sehr. Mit 22 Jahren war sie nach Deutschland ausgewandert – heute sagt die Wirtschaftsmanagerin: "In meiner Brust schlagen zwei Herzen, ein deutsches und ein koreanisches."

Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim 2018 in SüdkoreaGetty Images
Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim 2018 in Südkorea
Soyeon Schröder-Kim und Gerhard Schröder, Bundespresseball 2018 in BerlinWENN
Soyeon Schröder-Kim und Gerhard Schröder, Bundespresseball 2018 in Berlin
Soyeon Schröder-Kim und Gerhard Schröder 2018Getty Images
Soyeon Schröder-Kim und Gerhard Schröder 2018
Hättet ihr mit so einer klassischen Feier gerechnet?158 Stimmen
114
Ja, so habe ich mir das vorgestellt.
44
Nee, ich habe bei dem Paar etwas anderes erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de