Joey Kelly (46) stellte sich einer ganz besonderen Herausforderung! Im Sommer dieses Jahres startete der Sänger gemeinsam mit seinem Sohn Luke eine große Reise: In einem alten VW-Bulli legte das Vater-Sohn-Gespann stolze 12.000 Kilometer zurück, es reiste von Berlin nach Peking und durchquerte dabei zehn verschiedene Länder. Während des Trips finanzierte sich das Duo allein durch Spenden. In einem exklusiven Promiflash-Interview verriet Extremsportler Joey jetzt den Grund der Challenge!

Es war nicht das erste Mal, dass sich das Mitglied der Kelly Family einer solch extremen Aufgabe stellte: Bereits vor sechs Jahren machte sich Joey mit einem Rucksack auf den Weg von Los Angeles nach New York – diese Tour sollte diesmal aber noch getoppt werden: "Ich wollte mir immer ganz Russland und auch Kasachstan und die Mongolei anschauen", verriet Joey gegenüber Promiflash den Grund für die Reise. Dabei stellten er und sein Sprössling sich auch dem Problem, nicht immer auf Englisch kommunizieren zu können.

Trotz mehrerer Probleme während der Fahrt, erreichten die beiden nach rund vier Wochen ihr Ziel: die chinesische Hauptstadt. "Es war der absolute Wahnsinn", schwärmte der "An Angel"-Interpret. Derweil hat er schon den nächsten Trip vor Augen: In zwei Jahren will Joey die komplette Panamericana abfahren – ein System von Schnellstraßen, das sich von Nord nach Süd über den amerikanischen Kontinent erstreckt.

Luke Kelly mit seinem Vater Joey, Dezember 2016
ActionPress
Luke Kelly mit seinem Vater Joey, Dezember 2016
Joey Kelly im Juni 2019
ActionPress
Joey Kelly im Juni 2019
Luke und Joey Kelly mit ihrem VW-Bus
Instagram / joeykelly.official
Luke und Joey Kelly mit ihrem VW-Bus
Hättet ihr auch Lust auf einen solchen Roadtrip?178 Stimmen
119
Da wäre ich sofort dabei!
59
Nein, dazu bin ich ein zu großer Angsthase!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de