Was ist nur mit Madonna (61) los? Die Queen of Pop befindet sich aktuell auf großer Tour, um mit Fans auf der ganzen Welt ihr 14. Album zu feiern. Ende November sagte die "Like a Virgin"-Interpretin jedoch ihre drei Auftritte in Boston aufgrund starker Schmerzen ab – sie wolle sich jetzt erst einmal schonen. Eine Social-Media-Pause gönnt sie sich aber nicht: Madonna veröffentlichte nun mehrere Videos, die einen Teil ihrer Community ziemlich verstört hat.

Auf Instagram teilte die 61-Jährige mit ihren Followern ein Video von der Eigenbluttherapie, die sie an sich vornehmen ließ, um schnellstmöglich wieder fit zu werden. Bei der sogenannten Autohämotherapie wird dem Patienten Blut entnommen und anschließend wieder injiziert. Während dieser Behandlung wichen Madonnas Zwillingstöchter Stelle und Estere ihr nicht von der Seite. Außerdem zeigen die Clips, wie für die Musikerin währenddessen gesungen und meditiert wurde. "Habe mich großartig danach gefühlt", resümierte die Künstlerin.

Neben zahlreichen Genesungswünschen waren einige Fans aber auch verwirrt von den intimen Aufnahmen: "Okay, ich bin ein bisschen traumatisiert" oder "Was zur Hölle machen sie mit dir?", lauteten nur zwei skeptische Kommentare. Die Behandlung scheint jedoch erfolgreich gewesen sein: Am Samstag möchte Madonna ihre "Madame X"-Tour in Philadelphia fortsetzen.

Madonna beim Eurovision Song Contest 2019Getty Images
Madonna beim Eurovision Song Contest 2019
Madonna bei den GLAAD Media Awards 2019Getty Images
Madonna bei den GLAAD Media Awards 2019
Madonna, SängerinGetty Images
Madonna, Sängerin
Wie findet ihr es, dass Madonna solche Aufnahmen ins Netz stellt?115 Stimmen
35
Ich finde es toll, dass sie ihre Fans daran teilhaben lässt.
80
So etwas gehört nicht ins Internet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de