Peer Kusmagk (44) verließ Dancing on Ice mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Kurz nach der Geburt von Töchterchen Yoko im Sommer entschied sich der Moderator dazu, an dem TV-Wettbewerb teilzunehmen. Somit standen neben seinem Job beim Radio etliche Trainingseinheiten auf dem Programm – wodurch dem Zweifachpapa nur noch wenig bis gar keine Zeit mehr für seine Familie blieb. In der vergangenen "Dancing on Ice"-Folge schied der 44-Jährige schließlich aus, die Trauer darüber ist aber nicht groß: Peer ist total froh, dass er jetzt wieder mehr Muße für seine Liebsten hat!

"Meine Reise bei 'Dancing on Ice' ist kurz vor dem Halbfinale zu Ende gegangen und ich empfinde tiefe Dankbarkeit", betont er nun via Instagram. Peer habe unglaublich viel gelernt. "Bei allem Spaß hat die Vorbereitung auf dieses Projekt aber auch viel Kraft und Zeit gekostet, die ich jetzt pünktlich zur Vorweihnachtszeit dem Familienleben widmen kann", freut sich die Frohnatur weiter. "Das Strahlen von Yoko und Emil-Ocean als sie verstanden haben, dass Papa jetzt nicht mehr von früh morgens bis spät abends weg ist – sondern endlich wieder mehr Zeit zum Spielen hat – werde ich nie wieder vergessen."

Auch Ehefrau Janni (29) gab im Promiflash-Interview kurz nach Peers Rauswurf zu, dass sie ein bisschen erleichtert ist. "Immer, wenn er weitergekommen ist, dachte ich mir 'Wow, er ist weiter' und dann: 'Oh Gott, noch eine Woche ohne Peer'", erinnerte die Profi-Surferin sich zurück. Überraschen euch die Worte der Eltern? Stimmt ab!

Peer Kusmagk und Sohnemann Emil-Ocean
Instagram / janniundpeer
Peer Kusmagk und Sohnemann Emil-Ocean
Peer Kusmagk mit seiner Tochter Yoko
Instagram / janniundpeer
Peer Kusmagk mit seiner Tochter Yoko
Yoko, Janni und Emil-Ocean Kusmagk
Instagram / jannihonscheid
Yoko, Janni und Emil-Ocean Kusmagk
Überrascht es euch, dass Janni und Peer ganz froh über seinen Exit sind?218 Stimmen
181
Nein – die Zeit muss echt hart gewesen sein!
37
Ja, schließlich will man doch gewinnen, oder?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de